Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Schlaganfall

Die Pipeline wieder frei bekommen

Ein Schlaganfall wirkt sich auf viele Teile des Körpers aus.
Kein Wunder, dass die Therapie ein aufwändiges und schwieriges Unterfangen ist.

Anzeige:


Generell gilt, wir haben es bereits angesprochen: Die Prognose des Schlaganfalls ist umso günstiger, je früher ein Arzt hinzugezogen wird und je rascher eine Therapie einsetzt.

Schon der Notarzt kontrolliert, ob der Patient genügend Sauerstoff bekommt. Eventuell sorgt er mit einer Sauerstoffmaske oder künstlicher Beatmung dafür, dass die Sauerstoffzufuhr steigt.

Auch wenn es gilt, einen zu hohen Blutdruck zu senken, bleibt das in dieser besonderen Situation bis zu bestimmten Grenzwerten tabu.
Ein Schlaganfall stört die Durchblutung des Hirns. Sinkt jetzt der Blutdruck plötzlich stark ab, gelangt noch weniger Blut zum Gehirn. Und damit auch weniger Sauerstoff und Nährstoffe. 


Aktuelle Meldungen

unsplash / Ilona Frey
© unsplash / Ilona Frey

30.06.2022

Das hilft bei schwitzigen Händen

Für die meisten Menschen sind ständig schwitzige Hände sehr unangenehm und sie suchen deshalb eine Lösung, die schnell und wirksam helfen kann.


pixabay / ErikaWittlieb_
© pixabay / ErikaWittlieb_

29.06.2022

So gesund sind Wasserbetten

Wasserbetten sind der ultimative Luxus, denn statt mit simplem Stoff und Federkernen ist die Matratze jetzt mit Wasser gefüllt. Das führt zu einem einmaligen Schlaferlebnis.


pixabay / PICNIC-Foto-Soest
© pixabay / PICNIC-Foto-Soest

29.06.2022

Worauf ist bei Omega-3-Quellen zu achten?

Omega-3-Fettsäuren sind von essenzieller Bedeutung im Stoffwechsel der Menschen. Sie halten beispielsweise die Zellhüllen im menschlichen Körper elastisch.


pexels / karolina-grabowska
© pexels / karolina-grabowska

28.06.2022

Was hilft bei Rückenschmerzen?

Die Schmerzen im Rücken gehören zu den häufigsten Beschwerden.


pexels / andrea-piacquadio
© pexels / andrea-piacquadio

27.06.2022

Besser schlafen: Mit diesen Tipps gelingt der erholsame Schlaf

Ein gesunder und erholsamer Schlaf darf keinesfalls unterschätzt werden.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader