Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Zwänge

Was Angehörige tun können

Angehörige von Zwangserkrankten fühlen sich oft hilflos oder wütend. Hilflos deshalb, weil alles gute Zureden nach Motto „stell Dich doch nicht so an, es ist doch alles in Ordnung“, nichts fruchtet. Wut entsteht, weil nichts aber auch gar nichts einen Betroffenen davon abbringt, seine Zwangsrituale durchzuführen. Richtig wäre: Besorgen Sie sich ein Buch oder informieren Sie sich im Internet über das genaue Wesen der Zwangserkrankung, unter der das Familienmitglied leidet.

Anzeige:

Je mehr Sie darüber wissen, desto besser können Sie helfen. Bringen Sie den Betroffenen dazu, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, denn Sie selbst können ihn nicht heilen. Machen Sie nicht alle Rituale mit, sondern bieten Sie immer wieder an, an gemeinsamen Aktivitäten teilzunehmen. Diese sollten Sie allerdings sensibel planen, und etwa einem Waschzwang-Erkrankten nicht unbedingt einen Familienausflug auf den Bauernhof vorschlagen. Loben Sie den Betroffenen für Fortschritte – und kritisieren Sie ihn nicht für Rückfälle.


Aktuelle Meldungen

Pixabay / Kjerstin_Michaela CC0
© Pixabay / Kjerstin_Michaela CC0

14.11.2018

Pille absetzen – Freie Bahn für Pickel!?

Hormone – so klein und doch haben sie schon in geringsten Mengen große Wirkung auf unseren Körper.


Pixabay / Free-Photos CC0
© Pixabay / Free-Photos CC0

13.11.2018

So verbessert man die Luftqualität in der Wohnung

Wie sehr der Mensch auf die Luft und Atmung angewiesen ist, zeigen schon diverse Redewendungen, die in der deutschen Sprache verankert sind.


Pixabay / tolmacho CC0
© Pixabay / tolmacho CC0

12.11.2018

Welche Mythen über Läuse gibt es?

Wissen ist Macht. Das gilt im Besonderen für gesundheitliche Zusammenhänge und hilft nicht zuletzt, sich gegen Läusemythen zu wappnen.


Pixabay / skeeze CC0
© Pixabay / skeeze CC0

09.11.2018

Kontaktlinsen statt Brille – Vor- und Nachteile

Zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten wie Kurzsichtig- und Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung oder Alterssichtigkeit greifen Menschen wahlweise zur Brille oder zu Kontaktlinsen.


Fotolia / carol_anne
© Fotolia / carol_anne

01.11.2018

Hyaluronsäure in der Medizin – und warum sie auch zukünftig unverzichtbar bleibt

Schon seit Jahren wird Hyaluronsäure zu medizinischen Zwecken eingesetzt.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader