Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Zwänge

Wichtige Adressen

Deutsche Gesellschaft Zwangserkrankungen e.V.,
Postfach 1545, 49005 Osnabrück,
Tel. 0541 / 357 44-33, Fax: +49-541-35744-35,
E-mail: zwang@t-online.de. Hier gibt es Adressen von Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen 
 
www.zwangserkrankungen.de, Online-Forum für Betroffene einer Zwangserkrankung und deren Angehörige.

Anzeige:

Hans Reinecker: Ratgeber Zwangsstörungen.
Informationen für Betroffene und Angehörige,
Hogrefe-Verlag 2006, EUR 8,95

Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie,
Sigmund-Freud-Str. 25, 53127 Bonn,
Tel.: 0228 / 287-15828, Fax: 0228 / 287-15382,
E-Mail: k.imbierowicz@uni-bonn.de,
Internet: www.ukb.uni-bonn.de/psychosomatik


Aktuelle Meldungen

pixabay / derneuemann
© pixabay / derneuemann

23.01.2023

Chlamydien-Infektion – das sind die Symptome

Eine Infektion mit Chlamydien zählt mittlerweile zu den häufigsten Geschlechtskrankheiten weltweit.


pexels / curtis-adams
© pexels / curtis-adams

17.01.2023

Badlüfter – Schimmel und Feuchtigkeit gehören der Vergangenheit an

Feuchtigkeit im Badezimmer ist eine logische Schlussfolgerung und lässt sich natürlich auf Dauer nicht verhindern.


pixabay / Alexandra_Koch
© pixabay / Alexandra_Koch

16.01.2023

Kann man FFP2 Masken wiederverwenden?

FFP2 Masken gehörten vor allem in den letzten zwei Jahren zum Alltag der Menschen.


pixabay / jarmoluk
© pixabay / jarmoluk

05.01.2023

Bioimpedanzanalyse: Wie man den Körperfettanteil und Muskelmasse misst

Bioimpedanzanalyse (BIA) ist eine Technik, die verwendet wird, um den Körperfettanteil und die Muskelmasse eines Menschen zu messen.


pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

30.12.2022

Cannabis als Medizin: Risikofreie Pflanze oder gefährliche Droge?

Die Legalisierung von Cannabis schreitet in Europa Stück für Stück voran.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader