Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Zwänge

Zwangshandlungen

Zu den Zwangshandlungen gehört das oben genannte x-malige Kontrollieren und Ordnen. Auch stundenlanges Händewaschen nach jedem Händeschütteln oder penibelstes Putzen der Wohnung, sobald jemand mit Straßenschuhen hindurchgegangen ist, sind Zwangshandlungen.

Anzeige:

Eine Betroffene berichtete, dass sie immerzu bis 400 zählt und nur, wenn sie bei einer durch vier teilbaren Zahl angelangt ist, kann sie beispielsweise die Toilettenspülung betätigen oder den Kühlschrank öffnen, aber das auch nur, wenn sie zuvor mit dem Kopf eine ruckartige Bewegung nach hinten gemacht hat. Diese Zwangshandlungen haben den Anschein von Ritualen. Ebenso wie man in manchen Religionen die Götter milde stimmen will, indem man – wie auf Bali – morgens kleine Reisblätterschälchen mit Früchten auf die Straße stellt, so sollen die zwanghaften Rituale dazu dienen, sich selbst oder andere vor einer Bedrohung zu schützen. Paradox ist dabei, dass die Betroffenen vom Kopf her durchaus wissen, dass sie den Herd ausgeschaltet haben, und sie dies trotzdem aus einem Gefühlsimpuls heraus wieder und wieder nachkontrollieren müssen. Ansonsten wären sie so beunruhigt, dass sie vor lauter Ängsten und Sorgen nichts anders machen können. Das selbstverordnete Ritual ist also wie eine Falle, aus der die Betroffenen nicht von alleine herauskommen.


Aktuelle Meldungen

Pixabay / tolmacho CC0
© Pixabay / tolmacho CC0

12.11.2018

Welche Mythen über Läuse gibt es?

Wissen ist Macht. Das gilt im Besonderen für gesundheitliche Zusammenhänge und hilft nicht zuletzt, sich gegen Läusemythen zu wappnen.


Pixabay / skeeze CC0
© Pixabay / skeeze CC0

09.11.2018

Kontaktlinsen statt Brille – Vor- und Nachteile

Zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten wie Kurzsichtig- und Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung oder Alterssichtigkeit greifen Menschen wahlweise zur Brille oder zu Kontaktlinsen.


Fotolia / carol_anne
© Fotolia / carol_anne

01.11.2018

Hyaluronsäure in der Medizin – und warum sie auch zukünftig unverzichtbar bleibt

Schon seit Jahren wird Hyaluronsäure zu medizinischen Zwecken eingesetzt.


pixabay / terimakasih0 CC0
© pixabay / terimakasih0 CC0

24.10.2018

Shisha - wo geht der Trend hin?

Eine sogenannte Shisha wird umgangssprachlich auch gerne Wasserpfeife genannt, die ihren Ursprung in den orientalischen Regionen hat.


pixabay / stevepb CC0
© pixabay / stevepb CC0

22.10.2018

Medikamentenmissbrauch: Drogen aus der Apotheke?<

Wie entsteht Medikamentenmissbrauch und woran erkenne ich ihn?



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader