Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Zwänge

Zwangshandlungen

Zu den Zwangshandlungen gehört das oben genannte x-malige Kontrollieren und Ordnen. Auch stundenlanges Händewaschen nach jedem Händeschütteln oder penibelstes Putzen der Wohnung, sobald jemand mit Straßenschuhen hindurchgegangen ist, sind Zwangshandlungen.

Anzeige:

Eine Betroffene berichtete, dass sie immerzu bis 400 zählt und nur, wenn sie bei einer durch vier teilbaren Zahl angelangt ist, kann sie beispielsweise die Toilettenspülung betätigen oder den Kühlschrank öffnen, aber das auch nur, wenn sie zuvor mit dem Kopf eine ruckartige Bewegung nach hinten gemacht hat. Diese Zwangshandlungen haben den Anschein von Ritualen. Ebenso wie man in manchen Religionen die Götter milde stimmen will, indem man – wie auf Bali – morgens kleine Reisblätterschälchen mit Früchten auf die Straße stellt, so sollen die zwanghaften Rituale dazu dienen, sich selbst oder andere vor einer Bedrohung zu schützen. Paradox ist dabei, dass die Betroffenen vom Kopf her durchaus wissen, dass sie den Herd ausgeschaltet haben, und sie dies trotzdem aus einem Gefühlsimpuls heraus wieder und wieder nachkontrollieren müssen. Ansonsten wären sie so beunruhigt, dass sie vor lauter Ängsten und Sorgen nichts anders machen können. Das selbstverordnete Ritual ist also wie eine Falle, aus der die Betroffenen nicht von alleine herauskommen.


Aktuelle Meldungen

pixabay / slavoljubovski
© pixabay / slavoljubovski

23.10.2021

Das hilft Schwangeren bei Haarausfall wirklich

Schwanger zu sein, ist eine dieser unvergleichbaren Erfahrungen, an dessen Ende das Leben eines neuen Menschen steht.


pixabay / lukasbieri
© pixabay / lukasbieri

22.10.2021

Mediterrane Küche: Darum macht sie nicht dick

Die Grundlage der italienischen Küche, die von zahlreichen Gourmets rund um die Welt in höchstem Maße geschätzt wird, bilden zweifelsfrei die oft verteufelten Kohlenhydrate.


unsplash / naipo-de
© unsplash / naipo-de

14.10.2021

Massagesessel gegen Rückenschmerzen: Was können sie wirklich?

Viele Deutsche leiden unter Rückenschmerzen und schmerzhaften Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich.


pexels / shvets-production
© pexels / shvets-production

13.10.2021

Schlafstörungen: Was können die Ursachen sein?

Nahezu jeder Mensch erlebt ab und zu kurzfristige Schlafprobleme, die lediglich einige Tage anhalten, beispielsweise in belastenden Situationen, im Zuge einer Erkältung oder in besonders stressigen Phasen des Lebens.


pixabay / PublicDomainPictures
© pixabay / PublicDomainPictures

12.10.2021

Was ist eigentlich Diindolylmethan?

So mancher Leser, der sich mit Nahrungsergänzungsmitteln, Superfoods oder mit gesunder Ernährung beschäftigt, der ist sicherlich auch schon einmal über den Begriff Diindolylmethan gestolpert.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader