Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Cannabis auf Rezept

Brechreizhemmung mit nur geringen Nebenwirkungen

Cannabis, beziehungsweise das Cannabinoid THC ist heute sicher nicht das einzige oder generell wirksame Mittel gegen Brechreiz, im Gegenteil: Es gibt eine große Anzahl von Medikamenten, sogenannte Antiemetika, die auch bei stark brechreizauslösenden Mitteln erfolgreich eingesetzt werden können.

Anzeige:

Allerdings bringen sie nicht immer den gewünschten Erfolg und hier hat sich gezeigt, dass THC in Einzelfällen oft auch dann noch wirkt, wenn andere Antiemetika versagen, beziehungsweise dass THC auch dann eingesetzt werden kann, wenn andere Mittel eine zu große Anzahl an Nebenwirkungen aufweisen.

Als besonders wirksam hat sich Cannabis bei einem mehrere Tage anhaltenden Erbrechen herausgestellt, das bei einer Anzahl von Krebschemotherapie-Patienten beobachtet wurde.

Um einen ausreichenden Effekt in der Verringerung des Brechreizes zu erzielen, ist eine relativ hohe Dosis von Cannabis nötig, so dass psychische Nebenwirkungen häufig sind.

Außerdem gibt es Hinweise, dass die brechreizhemmende Wirkung und die Verträglichkeit von Cannabispräparaten bei Kindern besser ist als bei Erwachsenen.


Aktuelle Meldungen

pixabay / PourquoiPas
© pixabay / PourquoiPas

10.05.2021

Heilsame Klänge – Musik ist gesund für uns

Schon lange stehen die Auswirkungen von Musik auf den Menschen und seine Gesundheit im Fokus der Wissenschaft.


pixabay / sasint
© pixabay / sasint

07.05.2021

Schönheitschirurgie vs. Plastische Chirurgie - Wo sind die Unterschiede?

Kosmetische und Plastische Chirurgie sind artverwandte medizinische Bereiche, die sich in mancher Hinsicht voneinander unterscheiden.


pixabay / geralt
© pixabay / geralt

06.05.2021

Psychotherapie: Ein Überblick

Psychische Störungen, Verhaltensstörungen oder psychische Belastungen? Die Psychotherapie ist eine Behandlung, bei der psychotraumatische Probleme erkannt und behandelt und psychische Verhaltensweisen gelöst werden.


pixabay / Claudio_Scott
© pixabay / Claudio_Scott

26.04.2021

Ruhiger und erholsamer Schlaf

Wer kennt es nicht? Abends gemeinsam mit dem Partner im Bett liegen – es ist gemütlich, beide sind müde und versuchen, einzuschlafen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader