Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Cannabis auf Rezept

Chronische Schmerzen - eine weit verbreitete Krankheit

Woher sie kommen und auf welche Weise Cannabis hilft

Anzeige:

In "Schnell informiert" haben wir für Sie die Hauptinformationen dieses Abschnitts zusammengefasst.
Wenn Sie mehr zu den angesprochenen Themen wissen möchten, finden Sie diese in der Navigationsleiste links.

Bei chronischen Schmerzen, also Schmerzen die länger als sechs Monate andauern, beginnen die Nervenzellen, empfindlicher auf den Schmerz zu reagieren.

Im Gehirn kann ein "Schmerzgedächtnis" entstehen, das unter bestimmten Bedingungen Schmerzempfindungen ebenso abzurufen kann wie andere Gedächtnisinhalte. Schlimmstenfalls genügt allein der Gedanke daran, um Schmerzen wahrzunehmen und zwar ohne jede reale Meldung aus dem Körper.

Es ist durchaus möglich, dass der ursprüngliche Schmerzauslöser, z. B. ein vereiterter Zahn, längst beseitigt wurde, dass im Schmerzgedächtnis aber der Zahnschmerz gespeichert bleibt, so dass letztlich die Patienten über Schmerzen klagen für die es keine reale Ursache gibt.
Diese Schmerzen sind mit den herkömmlichen Schmerzmitteln nicht optimal zu behandeln, da sie zentral im Gehirn entstehen und keine tatsächlichen Auslöser mehr haben.

Hier aber kann Cannabis helfen und/oder unterstützen. Während nämlich z. B. Opioide die Weiterleitung der Schmerzen unterbinden, modulieren Cannabinoide die Schmerzimpulse und die Wahrnehmung. Zudem können sie eventuell die Chronifizierung unterbinden.


Aktuelle Meldungen

pixabay / lindsayfox CC0
© pixabay / lindsayfox CC0

23.01.2019

Sind E-Zigaretten wirklich gesünder?

Der deutsche Tabakmarkt befindet sich im Wandel. Für die Krebsforscher ist es immer noch ein trauriges Jubiläum. Denn seit 30 Jahren ist der 31. Mai Weltnichtrauchertrag.


pixabay / Sarah_Loetscher CC0
© pixabay / Sarah_Loetscher CC0

22.01.2019

Ist mein Partner ein Narzisst?

„Ich glaube, dass mein Partner ein Narzisst ist“. Diesen Satz hört man leider heute häufiger.


pixabay / moritz320 CC0
© pixabay / moritz320 CC0

21.01.2019

Die ungeliebte Hornhaut

Die Hornhaut wird nicht gern gesehen, weil sie als unansehnlich gilt und deswegen als Makel empfunden wird.


pixabay / andreas160578 CC0
© pixabay / andreas160578 CC0

18.01.2019

Unsere Gesundheit am Handgelenk - welche Daten nutzen Smartwatches und was geschieht damit?

Inzwischen haben wir uns schon so sehr daran gewöhnt, dass das Smartphone zu unserem Trainingspartner geworden ist, dass uns die Flut der gespeicherten Daten egal zu sein scheint.


pixabay / StockSnap CC0
© pixabay / StockSnap CC0

17.01.2019

Mit Sport abnehmen – Schlank im Alltag

Macht Sport allein schlank? Diese Frage stellen sich viele Menschen, die endlich abnehmen wollen. Natürlich kursieren bei diesem Thema zahlreiche Irrtümer, die in der Fitness-Welt nicht mehr unbekannt sind.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader