Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Cannabis auf Rezept

Chronische Schmerzen - eine weit verbreitete Krankheit

Die eigentliche Problematik in der Schmerztherapie sind lang andauernde, chronische Schmerzen.

Anzeige:

Dazu zählt man Rückenschmerzen, Tumorschmerzen, Fibromyalgie oder in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen wiederkehrende Schmerzen wie Migränekopfschmerzen, Trigeminusneuralgie oder Herzschmerzen bei Angina Pectoris.

Meist spricht man von chronischen Schmerzen, wenn sie länger als sechs Monate andauern.

In dieser Zeit beginnen die Nervenzellen, empfindlicher auf den Schmerz zu reagieren. Im Gehirn kann sogar eine Art "Schmerzgedächtnis" entstehen, das unter bestimmten Bedingungen Schmerzerinnerungen ebenso abrufen kann wie andere Gedächtnisinhalte.

Es ist durchaus möglich, dass der ursprüngliche Schmerzauslöser, z. B. ein vereiterter Zahn, längst beseitigt wurde, dass im Schmerzgedächtnis aber der Zahnschmerz gespeichert bleibt, so dass letztlich die Patienten über Schmerzen klagen, für die es keine reale Ursache gibt.

Wer unter chronischen Schmerzen leidet, der hat oft auch das Gefühl einer zunehmenden Ohnmacht gegenüber den Schmerzen, sowie Müdigkeit, Erschöpfung und Angst vor weiteren Einschränkungen.

Wenn die Schmerzen weiter andauern, können sich zudem das vegetative Nervensystem betreffende Beschwerden einstellen, wie stärkeres Schwitzen, innere Unruhe, ein schneller Puls, Ein- und Durchschlafstörungen oder Sodbrennen.

Der Patient beginnt sich nur noch auf seinen Körper und auf die Schmerzen zu fixieren. Darunter leiden auch das familiäre Umfeld, der Freundeskreis und die Arbeitswelt.

Durch die Leistungseinschränkungen und durch den ständigen Schmerz ist ein normaler Umgang mit anderen häufig nicht mehr möglich. Am Ende kann das zu einem weitgehenden Rückzug und auch zu finanziellen Problemen führen.


Aktuelle Meldungen

pixabay/marc
© pixabay/marc

12.07.2024

Natürliche Alternativen für mehr Wohlbefinden: Ein umfassender Leitfaden

In einer Welt, die zunehmend auf natürliche und ganzheitliche Ansätze zur Verbesserung des Wohlbefindens setzt


pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

11.07.2024

Cannabis und Ihr Lebensstil: Wie Sie den Konsum nachhaltig und verantwortungsbewusst gestalten

In einer zunehmend aufgeklärten Gesellschaft wird der verantwortungsbewusste Konsum von Cannabis immer wichtiger.


Polina Tankilevitch
© Polina Tankilevitch

25.06.2024

Mikrobiom und Hautgesundheit: Neue Erkenntnisse zur Regulation der Poren

In den letzten Jahren hat sich die Forschung zunehmend mit dem Mikrobiom der Haut und dessen Einfluss auf die Hautgesundheit beschäftigt.


Three-shots
© Three-shots

11.06.2024

Die Rolle von Methylglyoxal (MGO) in der antimikrobiellen Wirkung von Manuka-Honig

Methylglyoxal (MGO) ist ein wesentlicher Bestandteil des Manuka-Honigs, der ihm seine herausragenden antimikrobiellen Eigenschaften verleiht.


pexels / vo-thuy-tien
© pexels / vo-thuy-tien

10.06.2024

Gesunde Snacks für die Firmenfeier

Gesunde Ernährung ist nicht nur im privaten Alltag ein wichtiges Thema, sondern gewinnt auch im beruflichen Umfeld zunehmend an Bedeutung.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader