Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Cannabis auf Rezept

Weitere günstige Nebeneffekte von Cannabis bei MS

Da die verspannte Muskulatur oft Schmerzen verursacht, vor allem bei nächtlichen Krampfanfällen, nehmen viele Patienten neben den Antispastika  zusätzlich Schmerzmittel. 

Anzeige:

Hier kommt der Therapie die zusätzlich schmerzlindernde Wirkung von Cannabis zugute, durch die zumindest die Menge an normalen Schmerzmitteln und damit auch die Nebenwirkungen reduziert werden können.

Weiterhin sind MS-Patienten oft von einer so genannten somatogenen Depression betroffen,d. h. die Schwere oder Ausweglosigkeit der Erkrankung löst die Depression aus. Auch hier kann Cannabis helfen, das ja auch stimmungsaufhellend wirkt.

Immer wenn ein Arzt einem Patienten mehrere Arzneimittel verschreibt - wie z. B. bei der MS ein Antispastikum, ein Schmerzmittel, ein Antidepressivum und zudem noch ein entzündungshemmendes Mittel gegen einen Schub - muss er mögliche Wechselwirkungen zwischen den Medikamenten beachten.

Auch hier kommt ihm die große Wirkungspalette von Cannabis zugute, bei dem es sich ja nur um einen Wirkstoff handelt, somit können keine Wechselwirkungen auftreten.


Aktuelle Meldungen

pexels / mkbasil
© pexels / mkbasil

27.05.2024

Risiken von Tabakprodukten: Warum Rauchentwöhnung so wichtig ist

Tabakkonsum ist ein weit verbreitetes Gesundheitsproblem, das jährlich Millionen von Todesfällen und ernsthaften Erkrankungen verursacht.


pexels / anntarazevich
© pexels / anntarazevich

24.05.2024

Prostatakrebsvorsorge für Männer: Was muss man beachten?

In der heutigen Zeit wird die Bedeutung der Gesundheitsvorsorge immer größer, insbesondere wenn es um spezifische Männergesundheitsfragen wie die Vorsorge gegen Prostatakrebs geht.


pixabay / PhotoMIX-Company
© pixabay / PhotoMIX-Company

21.05.2024

Leicht durch den Alltag: Detox für die Gesundheit

Detox-Kuren sind in aller Munde, da sie den Körper entgiften können und gleichzeitig dabei helfen, abzunehmen.


pixabay / JoSherls
© pixabay / JoSherls

18.05.2024

Was versteht man unter Kratom?

Kratom, wissenschaftlich als *Mitragyna speciosa* bekannt, ist eine Pflanze, die in den letzten Jahren zunehmend Aufmerksamkeit erlangt hat.


Hans Linde
© Hans Linde

17.05.2024

Was tun bei Pilzen und Warzen?

Der Zustand der Haut und der Nägel entscheidet wesentlich, wie gepflegt ein Mensch für andere aussieht.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader