Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Cannabis auf Rezept

Wie finde ich den richtigen Arzt?

Wer Cannabis legal zu therapeutischen Zwecken einsetzen möchte, braucht ein Rezept von einem Arzt.

Anzeige:

Grundsätzlich kann jeder Arzt ein Rezept für Dronabinol ausstellen. Doch es ist nicht jeder Arzt dazu bereit. Viele sind einfach zu wenig informiert und weigern sich deshalb aus Vorsicht.

Andere verschreiben prinzipiell keine Betäubungsmittel.


In beiden Fällen wäre es erst einmal sinnvoll, dem Arzt Ihre Gründe für eine Cannabistherapie darzulegen und Ihre Überzeugungskraft einzusetzen.

Wenn Sie merken, dass Ihr Arzt sich gar nicht auf Ihre Beweggründe einlässt, können Sie sich auch eine Zweitmeinung einholen. Andere Ärzte sind nämlich sofort bereit, bei den entsprechenden Heilanzeigen ein Rezept auszustellen. Doch wie findet man die?

Hier aber einige Tipps:

  • Informieren Sie sich vor Ihrem Arztbesuch genau über die Wirkung von Cannabispräparaten, insbesondere natürlich bezüglich Ihrer eigenen Krankheit. Je mehr Sie über das Präparat wissen, desto überzeugender können Sie Ihre Gründe darlegen.
  • Wenn Sie unsicher sind oder nicht wissen, wo Sie sich zum Thema informieren können, wenden Sie sich mit Ihren Fragen an:

Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin (ACM)
Dr. med. Franjo Grotenhermen
Tel: 0221/921 30 33 (Mo-Fr. 14-18 Uhr)
Email: info@cannabis-med.org

Dr. med. Franjo Grotenhermen ist Mitbegründer der ACM und ein herausragender Experte auf dem Gebiet der Cannabisforschung.

  • Wenn Sie merken, dass der Arzt unsicher ist, bieten Sie ihm Adressen und Literaturtipps an, damit er sich informieren kann. Diese finden Sie im Anhang.
  • Wenn Sie merken, dass der Arzt überhaupt keine Anstalten macht, Ihnen ein Rezept zu verschreiben, holen Sie sich eine Zweitmeinung ein.

Aktuelle Meldungen

pixabay / PhotoMIX-Company
© pixabay / PhotoMIX-Company

21.05.2024

Leicht durch den Alltag: Detox für die Gesundheit

Detox-Kuren sind in aller Munde, da sie den Körper entgiften können und gleichzeitig dabei helfen, abzunehmen.


pixabay / JoSherls
© pixabay / JoSherls

18.05.2024

Was versteht man unter Kratom?

Kratom, wissenschaftlich als *Mitragyna speciosa* bekannt, ist eine Pflanze, die in den letzten Jahren zunehmend Aufmerksamkeit erlangt hat.


Hans Linde
© Hans Linde

17.05.2024

Was tun bei Pilzen und Warzen?

Der Zustand der Haut und der Nägel entscheidet wesentlich, wie gepflegt ein Mensch für andere aussieht.


michael-berdyugin
© michael-berdyugin

17.05.2024

Digitalisierung in der Orthopädie: Wie neue Technologien die Versorgung revolutionieren

Die Digitalisierung hält in immer mehr medizinischen Bereichen Einzug – so auch in der Orthopädie.


cottonbro studio
© cottonbro studio

17.05.2024

Brustvergrößerung: Ablauf und Erholung erklärt

Eine Brustvergrößerung ist ein bedeutender Schritt, der eine gründliche Planung und Vorbereitung erfordert.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader