Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Rheuma

Wie wird Schmerz gemessen?

Die Selbstbeurteilung Ihrer Schmerzen in einem Schmerztagebuch ist die genaueste Schmerzmessmethode.

Anzeige:

Dabei führen Sie in vorgegebenen Formularen Protokoll über Ihre Schmerzanfälle, Begleiterscheinungen, Schmerzstärke und den Medikamentenverbrauch.

Die Schmerzintensität wird auf einer Skala beurteilt, die z.B. von 0 = „kein Schmerz“ bis 10 = „unerträglicher Schmerz“ alle Schweregrade umfasst.

Auf einer gezeichneten Körperfigur, dem „Gelenkmannequin“, wird der Schmerzort markiert.

Die Beurteilungen sollten Sie mehrfach täglich durchführen und aufschreiben, damit der Arzt den Tagesrhythmus der Schmerzen erkennen kann.

Wird immer dieselbe Art von Messskalen verwendet, ist der Schmerz vergleichbar. Damit kann der Arzt Ihr Therapie so optimal wie möglich gestalten.


Aktuelle Meldungen

pixabay / DanaTentis CC0
© pixabay / DanaTentis CC0

11.10.2018

Winterdepression

Wenn die Tage kürzer werden, sinkt mit den Temperaturen oft auch die Stimmung.


pixabay / beachbodydc CC0
© pixabay / beachbodydc CC0

09.10.2018

Fitnesstraining für Zuhause – oder doch besser ins Studio?

Oft stellt man sich die Frage: Wo kann ich besser trainieren? Im Studio an Geräten oder doch lieber Zuhause im Wohnzimmer?


pixabay / Free-Fotos CC0
© pixabay / Free-Fotos CC0

08.10.2018

Gesundheit für die Augen mit einem guten Augenspray

Für Patienten, die unter trockenen Augen leiden, werden Augentropfen oder Augensprays empfohlen.


pixabay / langll CC0
© pixabay / langll CC0

05.10.2018

Kalte Jahreszeit: Erkältungen vorbeugen und das Immunsystem stärken

Wenn es draußen kälter wird, rollt die erste Erkältungswelle der Saison auf uns zu.


123RF / kzenon
© 123RF / kzenon

27.09.2018

Von EMS bis TRX - das passende Fitnesstraining finden

Jedes Jahr werden neue Methoden vorgestellt, die dabei helfen sollen, Muskeln aufzubauen und fit zu werden.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader