Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Rheuma

Wie wird Schmerz gemessen?

Die Selbstbeurteilung Ihrer Schmerzen in einem Schmerztagebuch ist die genaueste Schmerzmessmethode.

Anzeige:

Dabei führen Sie in vorgegebenen Formularen Protokoll über Ihre Schmerzanfälle, Begleiterscheinungen, Schmerzstärke und den Medikamentenverbrauch.

Die Schmerzintensität wird auf einer Skala beurteilt, die z.B. von 0 = „kein Schmerz“ bis 10 = „unerträglicher Schmerz“ alle Schweregrade umfasst.

Auf einer gezeichneten Körperfigur, dem „Gelenkmannequin“, wird der Schmerzort markiert.

Die Beurteilungen sollten Sie mehrfach täglich durchführen und aufschreiben, damit der Arzt den Tagesrhythmus der Schmerzen erkennen kann.

Wird immer dieselbe Art von Messskalen verwendet, ist der Schmerz vergleichbar. Damit kann der Arzt Ihr Therapie so optimal wie möglich gestalten.


Aktuelle Meldungen

pixabay / sabinevanerp
© pixabay / sabinevanerp

21.09.2021

Pflegegrad 1 einer pflegebedürftigen Person

Pflegebedürftige Menschen sind in unterschiedliche Kategorien eingeteilt.


pixabay / TheUjulala
© pixabay / TheUjulala

20.09.2021

9 gute Gründe für einen Saunabesuch

Viele Menschen lieben das Saunieren


pixabay / matthiasboeckel
© pixabay / matthiasboeckel

17.09.2021

Pommes gesünder zubereiten

Sind Pommes sehr fetthaltige Kalorienbomben? Ja und nein, denn unsere raffinierten Tipps zeigen Ihnen, wie Sie die knusprigen Kartoffelstäbchen gesund und ohne Reue genießen können.


pixabay / Gentle07
© pixabay / Gentle07

16.09.2021

Zahnschiene helfen nicht nur der Optik, sondern auch der Gesundheit

Zahnschiene helfen nicht nur der Optik, sondern auch der Gesundheit.


pixabay / derneuemann
© pixabay / derneuemann

16.09.2021

Leistenbruch beim Mann: Das sollte man wissen

Ein Leistenbruch, auch Leistenhernie oder Inguinal Hernie genannt, gehört zu den häufigsten Männererkrankungen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader