Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Rückenschmerzen

Bandscheibenvorfall

Bei einem Bandscheibenvorfall ist der knorpelige Ring, der zwischen zwei Wirbelkörpern sitzt und eine Bandscheibe an ihrem Platz hält, verändert.

Anzeige:

Die Bandscheibe ist, einfach sagt, ein galertartiger Kern, der wie ein Stoßdämpfer zwischen den Wirbelkörpern sitzt.

Verliert sie ihre Festigkeit, kann sich das umgebende Gewebe vorwölben und sogar hinaustreten. Dies ist entweder eine Bandscheibenvorwölbung oder ein -vorfall.

Der Vorgang schmerzt dann, wenn die Bandscheibe auf Nervenwurzeln trifft. Dies führt zu den klassischen Symptomen eines so genannten Bandscheibenvorfalls: starke Schmerzen und möglicherweise Taubheitsgefühle in den Beinen.

Oft treten die Schmerzen blitzartig nach einer schnellen Bewegung z. B. zur Seite auf. Passiert dies im Bereich des Kreuzbeines, spricht man vom "Hexenschuss" (Lumbalgie).

Trifft eine Bandscheibe dabei einen der beiden Ischiasnerven, die beidseitig von den unteren Lendenwirbeln in die Beine verlaufen, handelt es sich um eine "Ischialgie".

Hier muss allerdings nicht immer gleich zum Messer gegriffen werden. Oftmals ist eine konservative Behandlung, d. h. kein chirurgischer Eingriff, ausreichend.

Muss dennoch operiert werden, steht eine bunter Katalog von so genannten minimal-invasiven Methoden (ohne großen chirurgischen Schnitt) zur Auswahl.

Trifft eine Bandscheibe dabei einen der beiden Ischiasnerven, die beidseitig von den unteren Lendenwirbeln in die Beine verlaufen, handelt es sich um eine "Ischialgie".

Hier muss allerdings nicht immer gleich zum Messer gegriffen werden. Oftmals ist eine konservative Behandlung, d. h. kein chirurgischer Eingriff, ausreichend.

Muss dennoch operiert werden, steht eine bunter Katalog von so genannten minimal-invasiven Methoden (ohne großen chirurgischen Schnitt) zur Auswahl.


Aktuelle Meldungen

pixabay / lindsayfox CC0
© pixabay / lindsayfox CC0

23.01.2019

Sind E-Zigaretten wirklich gesünder?

Der deutsche Tabakmarkt befindet sich im Wandel. Für die Krebsforscher ist es immer noch ein trauriges Jubiläum. Denn seit 30 Jahren ist der 31. Mai Weltnichtrauchertrag.


pixabay / Sarah_Loetscher CC0
© pixabay / Sarah_Loetscher CC0

22.01.2019

Ist mein Partner ein Narzisst?

„Ich glaube, dass mein Partner ein Narzisst ist“. Diesen Satz hört man leider heute häufiger.


pixabay / moritz320 CC0
© pixabay / moritz320 CC0

21.01.2019

Die ungeliebte Hornhaut

Die Hornhaut wird nicht gern gesehen, weil sie als unansehnlich gilt und deswegen als Makel empfunden wird.


pixabay / andreas160578 CC0
© pixabay / andreas160578 CC0

18.01.2019

Unsere Gesundheit am Handgelenk - welche Daten nutzen Smartwatches und was geschieht damit?

Inzwischen haben wir uns schon so sehr daran gewöhnt, dass das Smartphone zu unserem Trainingspartner geworden ist, dass uns die Flut der gespeicherten Daten egal zu sein scheint.


pixabay / StockSnap CC0
© pixabay / StockSnap CC0

17.01.2019

Mit Sport abnehmen – Schlank im Alltag

Macht Sport allein schlank? Diese Frage stellen sich viele Menschen, die endlich abnehmen wollen. Natürlich kursieren bei diesem Thema zahlreiche Irrtümer, die in der Fitness-Welt nicht mehr unbekannt sind.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader