Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Rückenschmerzen

Bewegungsmangel als Hauptursache von Rückenschmerzen

Seit Beginn des 20. Jahrhunderts haben sich die Arbeitsbedingungen der Bevölkerung fast grundlegend verändert.

Anzeige:

Während für unsere Vorfahren das Verrichten von schwerer körperlicher Arbeit die Regel war, bewegen sich die meisten von uns nur noch selten im Arbeitsalltag.

Allerdings ist für die hauptsächlich sitzende Tätigkeit unser Körper kaum geschaffen.

Besonders unserer Wirbelsäule setzt dies zu. Rückenschmerzen können die Folge sein. Sie sind mittlerweile der häufigste Grund für einen Arztbesuch.

Die tatsächlichen Ursachen der oft "unspezifischen" Beschwerden sind jedoch meist nur schwer zu diagnostizieren. Bis Schmerzen auftreten, müssen meist viele Faktoren zusammen kommen.

Rückenschmerzen bilden oft das letzte Glied einer Ursachenkette.

Ein Teil dieser Belastungen kann zunächst sogar von der Wirbelsäule abgefedert werden. Wird dieser Toleranzbereich aber überschritten, wird die Wirbelsäule geschädigt.

Ist die Beweglichkeit, sowie die Stabilität der Wirbelsäule gestört, sind Schmerzen die Folge. Sie können akut auftreten, plötzlich wie beim Hexenschuss, oder sich schleichend entwickeln bis hin zur chronischen Rückenschmerzkrankheit. Dieser chronische Schmerz ist sehr gefürchtet.

Seine Entstehung muss daher unbedingt verhindert werden. Zu den auslösenden Faktoren gehören unter anderem, einseitige Bewegung, Überbelastung der Wirbelsäule (durch falsches Heben schwerer Last) und eine schlechte Körperhaltung.

Nach Studien und eigenen Erfahrungen treten die Schmerzen am häufigsten im Lendenwirbelbereich auf. 65 % aller Patienten klagen in diesem Bereich über Schmerzen.
Im Halsbereich sind es 33 % und im Brustbereich 2 %.

Kommen zu den Schmerzen Taubheitsgefühle hinzu, sollte spätestens dann ein Arzt aufgesucht werden.


Aktuelle Meldungen

Phanuwat Nandee / Bigstock.com
© Phanuwat Nandee / Bigstock.com

19.09.2018

Femto-LASIK: Die Augenlaserbehandlung mit Flap

Die Femto-LASIK ist eine fortschrittliche Weiterentwicklung der herkömmlichen LASIK-Methode und hat sich in der heutigen Zeit als eine kompetente Augenlaserbehandlung etabliert.


istock.com/ Kosamtu
© istock.com/ Kosamtu

14.09.2018

Wenn die Ohren unter alltäglichen Geräuschen leiden

Unsere Ohren brauchen wir ein Leben lang. Sie haben niemals Pause. Daher ist es wichtig, sie ständig gut zu schützen. Hohe Lautstärken, aber auch äußere Gewalteinwirkung können dem Trommelfell und dem gesamten Gehörorgan erheblich schaden.


Shane Rounce / Unsplash.com
© Shane Rounce / Unsplash.com

14.09.2018

Cannabis als Medizin – warum Deutschland Hanf importieren muss

Hanf ist nicht nur eine der ältesten Nutzpflanzen der Welt, er galt auch wegen seiner vielseitigen Nutzbarkeit als bedeutendes Gut im Leben der Menschen.


drshomelian (CC0-Lizenz) / pixabay.com
© drshomelian (CC0-Lizenz) / pixabay.com

12.09.2018

Zahnerkrankungen entgegenwirken - Prävention und Behandlung sollten Hand in Hand gehen

Zahnerkrankungen wie Karies und Parodontose sind mehr als ärgerlich - immerhin lassen sie sich heute bestens vorbeugen. Gerade bei Karies gilt dies, denn bei Jugendlichen können die Zähne frühzeitig versiegelt werden und die Kassen übernehmen diese Kosten.


istock.com/ Nomad
© istock.com/ Nomad

10.09.2018

Lohnt sich die Private Krankenversicherung?

Keine Wartezeiten, Chefarztbehandlung, großzügige Erstattungen: Die private Krankenversicherung scheint gegenüber der gesetzlichen Krankenkasse zahlreiche Vorteile zu bieten. Die Nachteile werden dabei jedoch oft außer Acht gelassen.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader