Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Rückenschmerzen

Weitere Ursachen

Mehr als 500 Gründe sind an der Entstehung von unterschiedlichen Rückenschmerzen beteiligt.

Anzeige:

Viele von ihnen betreffen nicht direkt die Wirbelsäule, sondern gehen auf Tumoren, Erkrankungen im Bauch-, Becken-, Brustbereich, Entzündungen der Bauchspeicheldrüse, Nieren- oder Gallensteine uvm. zurück.

Überwiegend Jungen im Alter zwischen 11 und 13 Jahren sind von einem Morbus Scheuermann betroffen. Dies ist eine Entzündung an Knochen und Knorpel, die zur Wirbelsäulenverformung (Buckel) führt.

Ebenfalls überwiegend bei Männern kann im Alter zwischen 15 und 30 Jahren eine entzündlich-rheumatische Erkrankung der Wirbelsäule beginnen, der Morbus Bechterew. Dies ist eine versteifende Entzündung der Wirbelgelenke und manchmal auch der Arme und Beine.
Nach jahrelangem Verlauf kann sich auch hier ein ausgeprägter Buckel gebildet haben.

Bei einer Osteoporose wird die Knochenstruktur löchrig und damit instabil. Damit kann die Wirbelsäule in sich zusammenfallen.

Da dieser Prozess meist bei Frauen und meist in höherem Alter stattfindet, wird die Wirbelsäulenveränderung auch als "Witwenbuckel" bezeichnet.

Eine unphysiologische Haltung kann dazu führen, dass der Rücken die Belastungen nicht harmonisch abfedert, sondern Stöße direkt auf die knöchernen Strukturen weiterleitet.

Haltungsschäden können auch durch Hüftfehlstellungen oder unterschiedlich lange Beine entstehen. So kann auf Dauer eine Wirbelsäulenarthrose entstehen.

Dabei gibt es Verschleißerscheinungen an den kleinen Wirbelbogengelenken und am großen Gelenk zwischen den Wirbelkörpern. Dies kann entweder zu einer schmerzhaften Verspannung der Rückenmuskulatur oder zu Bandscheibenvorfällen führen.


Aktuelle Meldungen

pixabay / Pexels
© pixabay / Pexels

16.07.2019

Erektile Dysfunktion – Was hilft generell?

Die Impotenz oder Erektile Dysfunktion ist verbreiteter als allgemein angenommen. Sie betrifft auch nicht nur ältere Männer, sondern zunehmend unter Vierzigjährige. Wie äußert sich und was hilft tatsächlich bei Erektiler Dysfunktion?


pixabay / rexmedlen
© pixabay / rexmedlen

16.07.2019

CBD – Wirkung und Anwendung

Cannabidiol (CBD) ist schon längst kein unbekannter Begriff mehr. Das CBD, neben dem THC, ist eines der bekanntesten Wirkstoffe der Hanfpflanze. CBD ist ein Cannabinoid, welches jedoch nicht psychoaktiv ist und somit legal erworben werden kann.


pixabay / stevepb
© pixabay / stevepb

15.07.2019

Sollte man bei gesteigerter körperlicher Aktivität mehr Kalorien zu sich nehmen?

Das Kalorienzählen ist eine der beliebtesten Methoden, um Gewicht zu verlieren. Angespornt von dem Gedanken, abzunehmen und sein körperliches Ideal zu erreichen, versuchen täglich Tausende Deutsche durch das Zählen und die Reduzierung der aufgenommenen Kalorien Gewicht zu verlieren.


pixabay / melancholiaphotography CC0
© pixabay / melancholiaphotography CC0

03.07.2019

Die richtige Pflege für ein gesundes Haar

Für die meisten Frauen sind die Haare ihr Heiligtum, aber auch für Männer werden ihre Haare immer wichtiger.


pixabay / Free-Photos
© pixabay / Free-Photos

21.06.2019

Barrierefreier Urlaub dank Persönlicher Assistenz

Sommer, Sonne, Sonnenschein. Die diesjährige Urlaubssaison ist in vollem Gange. Sei es ein erholsamer Abstecher an die heimische Küste oder ein aufregender Trip in weit entfernte Länder – in ganz Deutschland bereiten sich Reiselustige auf ihren wohlverdienten Sommerurlaub vor.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader