Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Schmerzen

Manuelle Therapie

Die heute praktizierte manuelle Medizin kommt ursprünglich aus den USA: Ende des 19. Jahrhunderts wurden dort die Osteopathie und die Chiropraxis entwickelt; bei beiden Verfahren wird mit bestimmten Handgrifftechniken gearbeitet.
Inzwischen konnten die Erfolge der manuellen Medizin teilweise wissenschaftlich erklärt werden, wodurch sie auch in der Schulmedizin Beachtung fand und sich inzwischen als allgemein anerkannte diagnostische und therapeutische Methode etabliert hat.

Anzeige:

Hauptaufgabe der manuellen Medizin ist das Lösen von Blockierungen. Unter einer Blockierung versteht man die Störung von Bewegungsabläufen der Gelenke, ohne dass sichtbare strukturelle Schäden an ihnen vorliegen.

Mögliche Ursachen sind Überbelastungen und Fehlhaltungen, aber auch Schleudertraumen oder Verletzungen. Schmerzen entstehen dabei einerseits durch die reflektorisch verspannte Muskulatur und andererseits durch die Reizung von Nerven, die im Bereich des blockierten Gelenks liegen.

Dafür, wie es bei einer Blockierung genau zu der eingeschränkten Beweglichkeit kommt, gab es verschiedene Erklärungsansätze. Heutzutage geht man davon aus, dass Blockierungen auf Veränderungen des Gelenkspielraums zurückzuführen sind.

Folgendes Beispiel soll das veranschaulichen: Eine Schublade möchte man herausziehen und hineinschieben können, sie soll also einen Bewegungsablauf in zwei Richtungen ermöglichen. Damit dies einwandfrei funktioniert, muss die Führung der Schublade neben der Vor- und Rückwärtsbewegung auch einen gewissen Spielraum nach rechts und links ermöglichen, denn sonst verkeilt sie sich.

Hat sie sich verkeilt, genügt oft ein kleiner Stoß von der Seite, damit sie sich wieder bewegen lässt.
Ähnlich stellt man sich die Situation bei den Gelenkblockierungen vor - der Therapeut hat dabei die Aufgabe, dem blockierten Gelenk den richtigen „Stoß“ zu versetzen.

Dies geschieht aber nicht so unbedacht wie beim Zurechtrücken einer Schublade, sondern durch gezielte Handgriffe und Manipulationstechniken.


Aktuelle Meldungen

pexels / mkbasil
© pexels / mkbasil

27.05.2024

Risiken von Tabakprodukten: Warum Rauchentwöhnung so wichtig ist

Tabakkonsum ist ein weit verbreitetes Gesundheitsproblem, das jährlich Millionen von Todesfällen und ernsthaften Erkrankungen verursacht.


pexels / anntarazevich
© pexels / anntarazevich

24.05.2024

Prostatakrebsvorsorge für Männer: Was muss man beachten?

In der heutigen Zeit wird die Bedeutung der Gesundheitsvorsorge immer größer, insbesondere wenn es um spezifische Männergesundheitsfragen wie die Vorsorge gegen Prostatakrebs geht.


pixabay / PhotoMIX-Company
© pixabay / PhotoMIX-Company

21.05.2024

Leicht durch den Alltag: Detox für die Gesundheit

Detox-Kuren sind in aller Munde, da sie den Körper entgiften können und gleichzeitig dabei helfen, abzunehmen.


pixabay / JoSherls
© pixabay / JoSherls

18.05.2024

Was versteht man unter Kratom?

Kratom, wissenschaftlich als *Mitragyna speciosa* bekannt, ist eine Pflanze, die in den letzten Jahren zunehmend Aufmerksamkeit erlangt hat.


Hans Linde
© Hans Linde

17.05.2024

Was tun bei Pilzen und Warzen?

Der Zustand der Haut und der Nägel entscheidet wesentlich, wie gepflegt ein Mensch für andere aussieht.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader