Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Schmerzen

Der Stufenplan der Weltgesundheitsorganisation

Eine der Hauptursachen, weswegen Patienten ihren Arzt aufsuchen, sind Schmerzen. Dennoch herrscht noch immer ein Mangel an gut ausgebildeten Schmerztherapeuten in Deutschland.

Anzeige:

Um diesem Dilemma zu begegnen und Ärzten ein klares Grundkonzept an die Hand zu geben, an dem sie sich auch ohne schmerztherapeutische Ausbildung orientieren können, hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Jahre 1986 konkrete Regeln zur Behandlung von Schmerzen aufgestellt - den „Stufenplan der WHO“.

Dies sind Leitlinien, die jedem Arzt Anhaltspunkte für die richtige Auswahl und Kombination der jeweils erforderlichen Schmerzmittel liefern. Ursprünglich war der Stufenplan nur für die Behandlung von Tumorschmerzen gedacht - inzwischen dient er auch als Grundlage zur Therapie anderer chronischer Schmerzen.

Insgesamt werden drei Behandlungsstufen unterschieden. Ist der Schmerz mithilfe der Medikamente einer Stufe nicht mehr ausreichend therapierbar, wird auf die nächst höhere Stufe gewechselt.

Die Medikamente der Stufe 2 und 3 lassen sich problemlos mit denen der Stufe 1 kombinieren, Medikamente der Stufe 2 und 3 sollten allerdings nicht zusammen verabreicht werden.

Unabhängig von der jeweiligen Stufe sollte man immer auch andere hilfreiche Medikamente einsetzen, um die Effizienz der Schmerzmittel zu steigern oder die allgemeine Befindlichkeit zu verbessern.

Näheres zu diesen Adjuvanzien finden Sie im Kapitel „Andere wirksame Medikamente“.


Aktuelle Meldungen

pixabay / alyafanaseva
© pixabay / alyafanaseva

18.04.2024

Entzündungshemmende Ernährung bei Lipödemen

Ein Lipödem ist eine chronische Erkrankung, die durch Fettansammlungen in den Hüften, Oberschenkeln und Beinen gekennzeichnet ist und zu Schmerzen, Schwellungen und eingeschränkter Beweglichkeit führen kann.


unsplash / toa-heftiba
© unsplash / toa-heftiba

18.04.2024

Chiropraktik: Mythen vs. Fakten

Die Chiropraktik ist eine Behandlungsmethode, die oftmals polarisiert.


Health Travels
© Health Travels

17.04.2024

Kostengünstige Alternative: Haartransplantation in der Türkei

Die Entscheidung für eine Haartransplantation ist oft mehr als nur ein kosmetischer Eingriff; es geht um die Wiederherstellung des Selbstvertrauens.


Health Travels
© Health Travels

16.04.2024

Augenlasern Türkei: Welche ist die beste Augenklinik?

In der pulsierenden Metropole Istanbul, die nicht nur durch ihre reiche Geschichte und kulturelle Vielfalt besticht, sondern auch als Zentrum medizinischer Exzellenz gilt, zieht die BATI GÖZ Augenklinik Patienten aus der ganzen Welt an.


pexels / kindel-media
© pexels / kindel-media

15.04.2024

Nachhaltigkeit und Hanf: Wie Verbände die grüne Revolution vorantreiben

In einer Welt, die zunehmend die Notwendigkeit nachhaltiger Lösungen erkennt, rücken Hanfverbände in den Mittelpunkt der grünen Revolution.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader