Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Schmerzen

Dronabinol - die schmerzlindernden Stoffe aus Cannabis

Nicht bei allen Patienten greifen die bislang vorgestellten Schmerzmedikamente. Dies hat vielfältige Gründe.

Anzeige:

Zum einen sprechen beispielsweise neuropathische Schmerzen wie etwa Polyneuropathie eher schlecht auf Opioide an.
Zum anderen ist jeder Patient ein Individuum, was besonders bei Schmerzen zur Folge hat, dass die Therapie individuell abgestimmt werden muss.

In solchen Fällen verschreiben viele Ärzte „Dronabinol“, welches die schmerzlindernden Wirkstoffe der Cannabispflanze in gelöster Form enthält.

Außerdem wird Dronabinol dann eingesetzt, wenn die Opioide nicht mehr alleine ausreichend sind oder die Nebenwirkungen krankheitsbedingt zu Komplikationen führen können.

In der Situation ist für viele Schmerzpatienten Dronabinol eine Option, die sie gerne noch einmal ausprobieren.

Ein Schmerztherapeut wird vor allem bei der Diagnose chronischer Schmerz und Überaktivierung der C-Fasern schnell auf den Gedanken kommen, hier könnte Dronabinol helfen.

Diese Heilwirkungen sind aus der Erfahrung heraus gewachsen. Viele Laboruntersuchungen zum Wirkmechanismus haben bestätigt, dass Cannabis auf eine andere Art im Körper wirkt als Opioide, weshalb die beiden Substanzen sowohl alternativ aber auch kombiniert gegeben werden können. Dies ist durch viele Fallberichte erhärtet worden.

Darüber hinaus hat Cannabis nicht schmerzstillende, sondern auch appetitanregende und angstlösende Eigenschaften, welche gleichzeitig therapeutisch genutzt werden können.


Aktuelle Meldungen

pexels / helena-lopes
© pexels / helena-lopes

11.04.2024

Bartwachstum fördern – Diese Methoden gibt es

Bartwachstum ist ein Thema, das viele Männer beschäftigt. Ein voller Bart gilt als Zeichen von Männlichkeit und kann das Selbstbewusstsein stärken.


pexels / tree-of-life-seeds
© pexels / tree-of-life-seeds

11.04.2024

Woran erkennt man hochwertige CBD Produkte?

Im heutigen Wellness- und Gesundheitsmarkt sind Cannabidiol (CBD)-Produkte ein bedeutender Trend.


pexels / scott-webb
© pexels / scott-webb

11.04.2024

Kava Kava: Ein Einblick in die traditionelle pazifische Wurzel

Kava Kava, auch bekannt als Piper methysticum, ist eine Pflanze, die seit Jahrhunderten in den pazifischen Inselkulturen für ihre entspannenden und zeremoniellen Eigenschaften geschätzt wird.


pexels / karolina-grabowska
© pexels / karolina-grabowska

11.04.2024

Wie wirkt CBD Öl auf die Haut?

Cannabidiol, kurz CBD, ist ein Wirkstoff der Cannabispflanze, der in den letzten Jahren immer mehr Aufmerksamkeit in der medizinischen Forschung und Anwendung gefunden hat.


pexels / mark-1080721
© pexels / mark-1080721

11.04.2024

Keime & Co.: Wie fehlende Küchenhygiene zu Beschwerden führt

Dass nach einer üppigen Mahlzeit der Magen streikt oder eine Unverträglichkeit gegenüber Lebensmitteln für Beschwerden sorgt, ist vielen Bundesbürgern leidlich bewusst.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader