Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Schmerzen

Was ist Schmerz?

Diese Frage beschäftigt die Menschheit seit jeher. Bis zum Mittelalter galten Schmerzen als eine Strafe Gottes, sie waren Symbol für Schuld und Sühne.

Anzeige:

Der französische Philosoph und Wissenschaftstheoretiker Descartes ist dann im Jahr 1644 das Problem Schmerz von einer anderen Seite angegangen: Er hat erstmals behauptet, dass ein äußerer Reiz nötig sei, um Schmerzen zu erzeugen. Je stärker dieser Reiz, desto stärker auch der Schmerz.

Dieses so genannte Reiz-Reaktions-Konzept des Schmerzes wurde bis Mitte des letzten Jahrhunderts allgemein akzeptiert, doch es hatte Lücken: Wie konnte es sonst sein, dass Schwerverletzte oft bei vollem Bewusstsein keine Schmerzen empfanden?

Oder wie wäre die erstaunliche Beobachtung zu erklären, dass während des Zweiten Weltkrieges Verletzte, die die Aussicht hatten, ausgeflogen zu werden, sehr viel weniger Schmerzmittel verlangten als leichter Verletzte, die sich nicht auf eine baldige Rettung freuen konnten?
Es wurde immer deutlicher, dass es sich bei der Empfindung „Schmerz“ keinesfalls nur um ein rein körperliches Phänomen handeln konnte.

Vielmehr kam man aufgrund vieler Untersuchungen im Laufe der Jahre zu einem völlig neuen Schmerzverständnis, das neben körperlichen vor allem psychischen, aber auch gesellschaftlichen, kulturellen und sozialen Faktoren eine zentrale Rolle bei der Schmerzentstehung zusprach.


Aktuelle Meldungen

unsplash / naipo-de
© unsplash / naipo-de

14.10.2021

Massagesessel gegen Rückenschmerzen: Was können sie wirklich?

Viele Deutsche leiden unter Rückenschmerzen und schmerzhaften Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich.


pexels / shvets-production
© pexels / shvets-production

13.10.2021

Schlafstörungen: Was können die Ursachen sein?

Nahezu jeder Mensch erlebt ab und zu kurzfristige Schlafprobleme, die lediglich einige Tage anhalten, beispielsweise in belastenden Situationen, im Zuge einer Erkältung oder in besonders stressigen Phasen des Lebens.


pixabay / PublicDomainPictures
© pixabay / PublicDomainPictures

12.10.2021

Was ist eigentlich Diindolylmethan?

So mancher Leser, der sich mit Nahrungsergänzungsmitteln, Superfoods oder mit gesunder Ernährung beschäftigt, der ist sicherlich auch schon einmal über den Begriff Diindolylmethan gestolpert.


unsplash / joanna-kosinska
© unsplash / joanna-kosinska

10.10.2021

Warum eine zuckerarme Ernährung gesund ist

Zucker ist süß und lecker. Aus diesem Grund ist er heutzutage in nahezu allen fertigen Lebensmitteln enthalten, denn er lässt die Glückshormone tanzen und macht das Essen erst zu einem richtigen Genuss.


unsplash / yuris-alhumaydy
© unsplash / yuris-alhumaydy

09.10.2021

Arthrose und Sport: So schonen Sie Ihre Gelenke

Wenn die Gelenke schmerzen und jede Bewegung weh tut, haben die meisten Menschen nicht das Bedürfnis danach Sport zu treiben.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader