Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Weichteil-Rheuma

Ursache

Leider hat die Medizin bislang noch keine Ursache der Fibromyalgie gefunden. Möglicherweise spielen Infektionen oder Verletzungen eine Rolle. Wahrscheinlich müssen mehrere Faktoren hinzukommen, so auch unzulänglich behandelte Schmerzen, ein gestörter Schlafrhythmus mit nicht ausreichend langen Schlafphasen, Stress, Wetterveränderungen, Lärm und Angstzustände. Möglicherweise spielt auch die Veranlagung eine große Rolle. Es gibt auch die Theorie, dass es sich um eine interne Regulationsstörung handelt. Wie das aber so alles zusammenhängt, weiß man noch nicht.

Anzeige:


 

Allerdings stieß man bei wissenschaftlichen Untersuchungen von Fibromyalgie-Patienten auf eine erhöhte Empfindlichkeit der sensiblen Nervenfasern. Das sind jene Nerven, die Informationen über Schmerz, Muskelanspannungen und Schädigungen übertragen. Diese scheinen bei Fibromyalgie-Betroffenen früher zu reagieren und führen zu einer Art permanenter „Alarmbereitschaft“ der Muskulatur und der zugehörigen Sehnen. Dies wiederum erregt die sensiblen Nervenfasern aufs Neue, die Muskelanspannung nimmt noch mehr zu. Die Folge: Ein Teufelskreis entsteht, es kommt zur Daueranspannung mit ständigen Schmerzen. Außerdem wurde bei Fibromyalgie-Patienten eine Verminderung des Glücksbotenstoffs Serotonin im Gehirn festgestellt, sowie eine Vermehrung der Substanz P (ein Entzündungsstoff) in der Muskulatur.


Aktuelle Meldungen

pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

25.05.2022

Leistungsfähigkeit und CBD: Kann man sie erhöhen?

Von dem Cannabidiol, das allgemeinhin als CBD abgekürzt wird, ist seit einigen Jahren immer häufiger die Rede.


pixabay / pasja1000
© pixabay / pasja1000

24.05.2022

Gesund und glücklich im Alter – Tipps für mehr Lebensqualität

Oft nehmen körperliche und geistige Gebrechen mit dem Alter zu, worunter auch die Lebensqualität leidet.


pixabay / Alterfines
© pixabay / Alterfines

23.05.2022

Dauerhafte Haarentfernung: Welche Methoden gibt es?

Unter dem Begriff der dauerhaften Haarentfernung wird verstanden, dass die Haare auch in Zukunft nach ihrer Entfernung nicht erneut nachwachsen.


pexels / pixabay
© pexels / pixabay

18.05.2022

Wie sich Sonnenstrahlen auf unser Wohlbefinden auswirken

Vom Wonnemonat Mai bis zum Winter Blues – dass die Sonne unser Wohlbefinden beeinflusst, erscheint uns allen intuitiv folgerichtig.


pixabay / FotografieLink
© pixabay / FotografieLink

17.05.2022

Wie wir unsere Haut im Sommer am besten schützen

Den Sommer verbringen wir am liebsten am Strand, beim Radfahren, auf Spaziergängen und in der freien Natur.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader