Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Aids

Daten aus Deutschland

In Deutschland leben ungefähr 49.000 mit HIV und von diesen ca. 8000 mit Aids, überwiegend befinden sich unter den Infizierten Männer (39.500). Die Anzahl der Frauen und besonders der Kinder ist verhältnismäßig gering (9.500 bzw. 300).

Anzeige:

Am größten ist das Risiko einer Neuinfektion in Großstädten wie Berlin, Hamburg, München, Köln und Frankfurt. Die höchsten Raten neuer HIV-Infektionen werden in der Altersgruppe der 25- bis 45-jährigen Männer beobachtet.

Betrachtet man nur die vorwiegend in Deutschland beziehungsweise von Personen deutscher Herkunft erworbenen Infektionen, so ist das Risiko einer HIV-Infektion für Männer circa 7,5 mal größer als für Frauen. Letztere infizieren sich am häufigsten im Alter zwischen 20 und 30 Jahren. Das wichtigste HIV-Infektionsrisiko für Frauen in Deutschland sind heterosexuelle Kontakte mit Partnern aus anderen Hauptbetroffenengruppen (Herkunft aus einem Land mit hoher HIV-Durchseuchung, Drogenabhängige mit Spritzbesteck, Männer mit gleichgeschlechtlichen Sexualkontakten).

Im Jahr 2005  infizierten sich 2.600 Menschen in Deutschland neu mit dem Virus, davon 2.250 Männer, 350 Frauen und 20 Kinder.

Die vom Robert-Koch-Institut geschätzten Infektionswege sind zu 70 Prozent homosexuelle Praktiken unter Männern und nur zu 20 Prozent der heterosexuelle Geschlechtsverkehr. Immer noch ist das Benutzen verseuchter Spritzen beim intravenösen Drogengebrauch eine Infektionsquelle (9 Prozent), während hingegen die Mutter- Kind- Übertragung bei der Geburt lediglich 1 Prozent der Ansteckungswege ausmacht.

(alle Daten: Robert Koch-Institut; Stand: Ende 2005) 


Aktuelle Meldungen

Phanuwat Nandee / Bigstock.com
© Phanuwat Nandee / Bigstock.com

19.09.2018

Femto-LASIK: Die Augenlaserbehandlung mit Flap

Die Femto-LASIK ist eine fortschrittliche Weiterentwicklung der herkömmlichen LASIK-Methode und hat sich in der heutigen Zeit als eine kompetente Augenlaserbehandlung etabliert.


istock.com/ Kosamtu
© istock.com/ Kosamtu

14.09.2018

Wenn die Ohren unter alltäglichen Geräuschen leiden

Unsere Ohren brauchen wir ein Leben lang. Sie haben niemals Pause. Daher ist es wichtig, sie ständig gut zu schützen. Hohe Lautstärken, aber auch äußere Gewalteinwirkung können dem Trommelfell und dem gesamten Gehörorgan erheblich schaden.


Shane Rounce / Unsplash.com
© Shane Rounce / Unsplash.com

14.09.2018

Cannabis als Medizin – warum Deutschland Hanf importieren muss

Hanf ist nicht nur eine der ältesten Nutzpflanzen der Welt, er galt auch wegen seiner vielseitigen Nutzbarkeit als bedeutendes Gut im Leben der Menschen.


drshomelian (CC0-Lizenz) / pixabay.com
© drshomelian (CC0-Lizenz) / pixabay.com

12.09.2018

Zahnerkrankungen entgegenwirken - Prävention und Behandlung sollten Hand in Hand gehen

Zahnerkrankungen wie Karies und Parodontose sind mehr als ärgerlich - immerhin lassen sie sich heute bestens vorbeugen. Gerade bei Karies gilt dies, denn bei Jugendlichen können die Zähne frühzeitig versiegelt werden und die Kassen übernehmen diese Kosten.


istock.com/ Nomad
© istock.com/ Nomad

10.09.2018

Lohnt sich die Private Krankenversicherung?

Keine Wartezeiten, Chefarztbehandlung, großzügige Erstattungen: Die private Krankenversicherung scheint gegenüber der gesetzlichen Krankenkasse zahlreiche Vorteile zu bieten. Die Nachteile werden dabei jedoch oft außer Acht gelassen.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader