Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Aids

Infektionswege

Sexueller Kontakt:
Sie können sich über vaginalen, analen oder oralen Sex mit einem infizierten Partner anstecken. Das Virus ist hauptsächlich im Blut, aber auch in der Samenflüssigkeit und in der Scheidenflüssigkeit nachweisbar. Es kann über kleinste Verletzungen in den Körper dringen, die während des Sexualkontaktes entstehen. HIV wird in Europa in etwa 80 Prozent auf diesem Weg übertragen.

Anzeige:

Übertragung durch infiziertes Blut:
In einigen Fällen wurde das Virus durch infiziertes Blut und Blutprodukte, die transfundiert wurden, übertragen. Ende 1985 haben Krankhäuser und Blutbanken in Deutschland und in anderen westlichen Ländern begonnen, das Blut auf HIV Antikörper zu untersuchen. Diese Untersuchungen sowie eine verbesserte Untersuchung der Spender hat das Risiko, sich bei einer Blutübertragung zu infizieren, deutlich reduziert.

Übertragung durch den gemeinsamen Gebrauch von Nadeln:
HIV wird sehr leicht durch verseuchte Nadeln und Spritzen übertragen. Dabei können auch andere Erkrankungen wie Hepatitis übertragen werden. Auf diesem Weg infizieren sich in Europa etwa 15 Prozent.

Übertragung Mutter auf das Kind:
Etwa ein Viertel bis ein Drittel aller unbehandelten HIV-infizierten Mütter stecken ihre Kinder an. Wird eine solche Mutter aber bereits während der Schwangerschaft behandelt, sinkt das Infektionsrisiko des Kindes um etwa zwei Drittel. Wird das Kind zusätzlich mit einem Kaiserschnitt entbunden, sinkt das Infektionsrisiko noch stärker.

Andere Übertragungsmöglichkeiten:
In sehr seltenen Fällen kann das HI-Virus durch Organtransplantation oder schlecht desinfiziertes Operationsbesteck übertragen werden. 


Aktuelle Meldungen

apoplex
© apoplex

02.04.2020

Studie belegt: Mit automatisierter Analyse noch schneller und sicherer

In Deutschland erleiden jährlich über 260.000 Menschen einen Schlaganfall; etwa ein Viertel der Patienten ist im Anschluss auf ständige Hilfe angewiesen.


pixabay.com / simonwijers
© pixabay.com / simonwijers

27.03.2020

Schlaganfall – Symptome und häusliche Pflege von Patienten

Ein Schlaganfall kommt in der Regel völlig überraschend. Zu den Ursachen gehören unter anderem Gefäßverengungen, Thrombosen und Blutgerinnsel.


pixabay / geralt
© pixabay / geralt

26.03.2020

5 Tipps bei Stress im Alltag

Mit dem Begriff Stress wird die Belastung des Menschen durch innere und äußere Einflüsse bezeichnet.


pixabay / rexmedlen
© pixabay / rexmedlen

24.03.2020

CBD Öl entzündungshemmend und schmerzlindern

CBD Öl - wirkt tatsächlich entzündungshemmend und schmerzlindernd - Warum das so ist und was man bei der Einnahme beachten muss.


pixabay / herbalhemp
© pixabay / herbalhemp

23.03.2020

Was ist Cannabis-Öl?

Cannabis-Öl wird aus der Hanfpflanze gewonnen, die überall wachsen kann. Das Produkt ist eher unter der Bezeichnung CBD bekannt.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader