Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Borreliose, FSME

Anzeichen einer Borreliose

Zeckenkrankheit I: Borreliose: Sie wird durch Bakterien mit dem Namen Borrelien verursacht. Diese gelangen aber erst mehrere Stunden nachdem die Zecke mit dem Saugen begonnen hat in den menschlichen Körper. Deshalb können Sie sich gut schützen, indem Sie sich direkt nach jedem Aufenthalt in Wiese und Wald untersuchen und die Zecken entfernen.

Anzeige:

Dies ist wichtig, weil es gegen die Borreliose keine vorbeugende Impfung gibt. Sobald die Bakterien im Körper sind, vermehren sie sich. Je nach Stichstelle dauert es nun Tage, Monate oder Jahre, bis sie sich über den Blutkreislauf verteilen. Dann beginnt die Generalisierungsphase mit Schweißausbrüchen, Abgeschlagenheit, Grippegefühl, Herzklopfen, Konzentrationsproblemen und Schwindelattacken. In dieser Zeit bekämpft das Immunsystem die Borrelien stark und siegt auch meist. Aber manchmal gelingt es den Erregern doch, sich regelrecht in die Bindegewebsfasern hineinschrauben und sich festzusetzen. Vom Immunsystem nahezu ungestört führen sie hier zu Gefäßentzündungen, die dann die Energiezufuhr der betroffenen Gewebe stören. So kommt es zu chronischen Entzündungen in Gelenken und Muskeln. Bei längerer Erkrankung können die betroffenen Knochen entkalken. Auch Nervenentzündungen sowie fibromyalgieartige Beschwerden nehmen nun ihren Lauf.


Aktuelle Meldungen

pixabay / JerzyGorecki
© pixabay / JerzyGorecki

20.02.2020

Die Hautalterung vorbeugen – 5 Tipps für ein wirksames Anti-Aging-Programm!

Jeder Mensch wünscht sich auch im Alter einen strahlend schönen und ebenmäßigen Teint der Haut.


pixabay / whitesession
© pixabay / whitesession

19.02.2020

Die Lymphdrainage – medizinische Massage gegen schmerzhafte Schwellungen

Das Lymphsystem spielt eine wichtige Rolle bei der Abwehr von Krankheitserregern.


pixabay / geralt
© pixabay / geralt

17.02.2020

Botox als Kassenleistung: Diese medizinischen Eingriffe werden unterstützt

Botox ist den meisten Menschen vor allem aus dem Bereich der kosmetischen Medizin bekannt.


pixabay / Claudio_Scott
© pixabay / Claudio_Scott

15.02.2020

Können Boxspringbetten gegen Rückenschmerzen helfen?

Wer kennt das nicht: Eine ungelenke Bewegung beim Aufwachen und im selben Moment spürt man schon den Rücken.


pixabay / stevepb
© pixabay / stevepb

14.02.2020

Private oder gesetzliche Krankenversicherung – Beamtenschaft hat die Wahl

Die meisten Menschen in Deutschland sind in der gesetzlichen Krankenversicherung, auch abgekürzt GKV genannt.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader