Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Borreliose, FSME

Impfen als FSME-Schutz

Es gibt gegen FSME einen Impfstoff für Kinder ab dem ersten Lebensjahr und einen Erwachsenenimpfstoff. Die gesetzliche Krankenkasse bezahlt, wenn Sie in Risikogebieten wohnen oder in inländischen Risikogebieten Urlaub machen. Diese liegen hauptsächlich in Bayern, Baden-Württemberg, neuerdings aber auch in Hessen, Thüringen und Rheinland-Pfalz. Betroffen sind natürlich vor allem die Waldgebiete, wie Bayerischer Wald, Schwarzwald, Odenwald, sowie Flussgebiete und das Bodenseegebiet. Im benachbarten Ausland sind es Österreich, die Schweiz, Ungarn, Tschechien, das Baltikum und Polen.

Anzeige:

Im letzten Jahr hat die Anzahl der Zecken und so auch der „FSME-Zecken" wieder deutlich zugenommen. Als Grund wird der Klimawandel diskutiert. So erlauben die milderen Winter und die global gestiegenen Durchschnittstemperaturen den „Wirten" der Zecken - in der freien Natur in der Regel Mäuse - sich weiter nordwärts auszubreiten. 


Aktuelle Meldungen

baranq / Shutterstock
© baranq / Shutterstock

15.11.2018

Krankheiten vorbeugen – so bleiben Sie möglichst fit

Wenn der Herbst mit Nässe und der Winter mit Kälte kommt, beginnt so langsam die Grippesaison.


Pixabay / Kjerstin_Michaela CC0
© Pixabay / Kjerstin_Michaela CC0

14.11.2018

Pille absetzen – Freie Bahn für Pickel!?

Hormone – so klein und doch haben sie schon in geringsten Mengen große Wirkung auf unseren Körper.


Pixabay / Free-Photos CC0
© Pixabay / Free-Photos CC0

13.11.2018

So verbessert man die Luftqualität in der Wohnung

Wie sehr der Mensch auf die Luft und Atmung angewiesen ist, zeigen schon diverse Redewendungen, die in der deutschen Sprache verankert sind.


Pixabay / tolmacho CC0
© Pixabay / tolmacho CC0

12.11.2018

Welche Mythen über Läuse gibt es?

Wissen ist Macht. Das gilt im Besonderen für gesundheitliche Zusammenhänge und hilft nicht zuletzt, sich gegen Läusemythen zu wappnen.


Pixabay / skeeze CC0
© Pixabay / skeeze CC0

09.11.2018

Kontaktlinsen statt Brille – Vor- und Nachteile

Zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten wie Kurzsichtig- und Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung oder Alterssichtigkeit greifen Menschen wahlweise zur Brille oder zu Kontaktlinsen.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader