Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Eierstockentzündung

Was Sie selbst tun können

Eine Eierstockentzündung ist vielfach vermeidbar, da oft Erreger von außen die Ursache sind. So empfiehlt es sich besonders bei häufig wechselnden Geschlechtspartnern, Kondome zur Verhütung von sexuell übertragbaren Krankheiten zu benutzen.

Anzeige:

Haben Sie die Erkrankung, ist Bettruhe wichtig, da die Eierstöcke bei jeder Bewegung an der Bauchwand scheuern und dann mehr Fibrin absondern. Diese führt dann über Verklebungen und Verwachsungen zu den beschriebenen Komplikationen.

Im akuten Stadium hilft eine Kältepackung. Aber wenn das Antibiotikum greift und die Schmerzen nachlassen, ist Wärme besser geeignet, z. B. in Form von einem warmen Wickel. Hier falten Sie ein Handtuch in Längsrichtig doppelt und rollen es der Länge nach auf. Dabei sollte sich an der einen Seite eine Art Trichter bilden. In diesen gießen Sie heißes Wasser hinein (Vorsicht: Verbrühungsgefahr) und rollen den Wickel über Ihren Bauch. Dies hilft, die Rückaufnahme von entzündungsbedingten Flüssigkeitsansammlungen im Unterleib zu beschleunigen und die Verklebungen zu lösen.

Die Ausheilung einer Eierstockentzündung ist langweilig. Sie verspüren bald keine Schmerzen mehr, sollten aber trotzdem meist (Bett-)Ruhe einhalten. Früher mussten Sie sich deshalb im Krankenhaus auskurieren. Heute geht das nicht immer. Lassen Sie sich daher Bücher, Zeitschriften und Filme vorbeibringen, damit Sie die Zeit schön verbringen können. 


Aktuelle Meldungen

pexels / oswaldoruiz CC0
© pexels / oswaldoruiz CC0

15.08.2019

Medizinische Versorgung in Deutschlands Großstädten

Immer öfter liest man über Versorgungslücken im deutschen Gesundheitssystem. Ganz besonders krass solle es im Bereich der Zahnärzte sein.


pixabay / derneuemann CC0
© pixabay / derneuemann CC0

12.08.2019

Was hilft bei einer Blasenentzündung?

Wenn es beim Wasserlassen schmerzt und man ungewöhnlich häufig zur Toilette muss, kann eine Blasenentzündung dahinterstecken.


pixabay / cenczi
© pixabay / cenczi

09.08.2019

Worauf man als Allergiker bei Bettzeug achten muss

Wir lieben unser Bett kuschelig und warm, doch Allergiker leiden vor allem in der Nacht häufiger unter Allergiebeschwerden wie juckenden Augen, Atemwegsbeschwerden oder einer laufenden Nase.


pixabay / PICNIC_Fotografie
© pixabay / PICNIC_Fotografie

09.08.2019

Neu durchstarten: Warum es sich lohnt, im fortgeschrittenen Alter noch einmal auf Partnersuche zu gehen

Jeder Erwachsene hat in seinem Bekanntenkreis unglückliche Paare, bei denen man sich fragt, warum sich die beiden Streithähne nicht längst getrennt haben.


pixabay / stevepb
© pixabay / stevepb

08.08.2019

Wie sinnvoll ist eine private Unfallversicherung?

Ein umfassender Versicherungsschutz gegen Unfälle ist nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch in der Freizeit wichtig.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader