Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Gürtelrose

Gürtelrose – Auslöser ist ein Virus mit Dornröschen-Schlaf

Es ist ein besonders heimtückischer Krankheitserreger, das Varizella-Zoster-Virus, und es wird meist bereits während der Kindheit übertragen. Die Krankheit, die sich daraufhin bildet, ist jedem gut bekannt, denn es trifft fast jedes Kind einmal. Die Rede ist von den Windpocken: Dabei bilden sich am ganzen Körper juckende Pusteln, die die Kinder aber nicht aufkratzen dürfen, weil sonst Narben übrig bleiben. Nach spätestens zwei Wochen ist die Krankheit dann überstanden und die Kinder sind in der Regel gegen eine erneute Ansteckung immun.

Anzeige:


Aber leider kann das Windpockenvirus nicht komplett vom Immunsystem des Körpers besiegt werden. Es wird nur zurückgedrängt und geht in den Nervenknoten (med. Ganglien) entlang der Wirbelsäule auf Tauchstation. Dort hält es sozusagen einen Schlaf, – aber nur solange das Immunsystem stark genug ist, die Viren in Schach zu halten. Ist es aber einmal stark geschwächt, z. B. durch Dauerstress oder eine schwere Krankheit, besteht die große Gefahr, dass die Windpockenviren wieder aktiv werden und sich daraus eine Gürtelrose (Herpes Zoster) entwickelt. Dann breiten sie sich entlang der Spinalnerven aus. Diese liegen, ausgehend von der Wirbelsäule, gürtelförmig um den Körper herum, daher kommt auch der Name Gürtelrose. 


Aktuelle Meldungen

pexels / oswaldoruiz CC0
© pexels / oswaldoruiz CC0

15.08.2019

Medizinische Versorgung in Deutschlands Großstädten

Immer öfter liest man über Versorgungslücken im deutschen Gesundheitssystem. Ganz besonders krass solle es im Bereich der Zahnärzte sein.


pixabay / derneuemann CC0
© pixabay / derneuemann CC0

12.08.2019

Was hilft bei einer Blasenentzündung?

Wenn es beim Wasserlassen schmerzt und man ungewöhnlich häufig zur Toilette muss, kann eine Blasenentzündung dahinterstecken.


pixabay / cenczi
© pixabay / cenczi

09.08.2019

Worauf man als Allergiker bei Bettzeug achten muss

Wir lieben unser Bett kuschelig und warm, doch Allergiker leiden vor allem in der Nacht häufiger unter Allergiebeschwerden wie juckenden Augen, Atemwegsbeschwerden oder einer laufenden Nase.


pixabay / PICNIC_Fotografie
© pixabay / PICNIC_Fotografie

09.08.2019

Neu durchstarten: Warum es sich lohnt, im fortgeschrittenen Alter noch einmal auf Partnersuche zu gehen

Jeder Erwachsene hat in seinem Bekanntenkreis unglückliche Paare, bei denen man sich fragt, warum sich die beiden Streithähne nicht längst getrennt haben.


pixabay / stevepb
© pixabay / stevepb

08.08.2019

Wie sinnvoll ist eine private Unfallversicherung?

Ein umfassender Versicherungsschutz gegen Unfälle ist nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch in der Freizeit wichtig.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader