Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Kinderlähmung

Krankheitsanzeichen

Sind die Viren im Blut, macht sich das durch allgemeine Krankheitssymptome bemerkbar, wie Fieber, Halsschmerzen, Müdigkeit und Übelkeit. In diesem Stadium denkt man auch zuerst an eine Erkältung und sicher nicht an eine Kinderlähmung. In 99 Prozent der Fälle bleibt es auch dabei und das Virus wird vom Immunsystem wieder zurückgedrängt. Bei einem Prozent aber gelangen die Viren auch ins Gehirn und ins Rückenmark. Hier richten sie viel Unheil an, denn sie zerstören die Nervenzellen.

Anzeige:

Dies macht sich zuerst über Nacken-, Rücken- und Gliederschmerzen bemerkbar. Das Hauptstadium mit den bekannten Lähmungserscheinungen erfolgt ein bis mehrere Tage später. Weil man am Anfang nur die Lähmungen vor allem an den Beinen sah, aber deren Ursache noch nicht kannte, wurde die Krankheit als „Poliomyelitis“ bezeichnet, als vielfältige Muskelentzündung. Der Begriff hat sich bis heute in der Medizin gehalten, obwohl man mittlerweile weiß, dass nicht die Muskeln, sondern die sie ansteuernden Nerven beschädigt sind. 


Aktuelle Meldungen

pexels / rodnae-productions
© pexels / rodnae-productions

22.09.2022

Weihnachtsfeier 2022 - Trends bei Firmen

Haben Sie sich schon Gedanken über Ihre Firmen-Weihnachtsfeier gemacht?


pixabay / silviarita
© pixabay / silviarita

21.09.2022

Ernährung als Heilmittel: Gesunder Darm, gesunder Körper

Der Darm ist eines der wichtigsten Organe im menschlichen Körper.


pexels / nataliya-vaitkevich
© pexels / nataliya-vaitkevich

20.09.2022

Gesund werden mit Cannabisprodukten

Mehr und mehr Menschen achten mittlerweile auf ihre eigene Gesundheit.


pexels / belle-co
© pexels / belle-co

19.09.2022

Gesund und glücklich durch das Leben

In jungen Jahren wird die Gesundheit immer als Selbstverständlichkeit gesehen.


pexels / polina-tankilevitch
© pexels / polina-tankilevitch

09.09.2022

Infektionen nachweisen: Wie funktionieren Tests wirklich?

Spätestens seit der Corona-Pandemie ist bereits jeder einmal mit Tests für Infektionen in Berührung gekommen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader