Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Kinderlähmung

Post-Polio-Syndrom

Aber auch nach vermeintlich überstandener Krankheit sind die Gefahren noch nicht gebannt, denn es gibt auch noch das Post-Polio-Syndrom. Hier kann es 20 bis 40 Jahre nach der Ansteckung plötzlich wieder zu neuen Lähmungserscheinungen kommen. Die Ausfallerscheinungen treten langsam und schleichend auf. Die häufigsten Probleme sind Ermüdung, Schwäche und Schmerzen in Muskeln und Gelenken. Sie führen zu zunehmenden Schwierigkeiten beim Laufen, Treppensteigen und Anziehen.

Anzeige:

Die Ursache dafür wird noch diskutiert. Als plausibel gilt die folgende Erklärung: Nach einer durchgemachten Kinderlähmung sind die noch verbliebenden Nerven für die Muskelansteuerung stärker als vorher gefordert. Dies betrifft die motorischen Ganglien im Rückenmark und die Steuerzentren im Gehirn. Mit der Zeit besteht die Gefahr, dass die Nerven überlastet werden und irgendwann dekompensieren. Das Post-Polio-Syndrom ist im Gegensatz zur akuten Kinderlähmung recht unerforscht, weshalb es z. B. gar nicht so leicht ist, diese Krankheit von anderen Nervenerkrankungen abzugrenzen.
Typisch für das Post-Polio-Syndrom ist allerdings, dass es ebenso wie auch die Kinderlähmung unsymmetrisch auftritt, also nie z. B. beide Arme oder Beine in gleicher Weise betrifft. 


Aktuelle Meldungen

pixabay / silviarita
© pixabay / silviarita

24.10.2021

Gesteigertes Gesundheitsbewusstsein der Deutschen

Das gesteigerte Gesundheitsbewusstsein der Deutschen lässt sich anhand vieler verschiedener Faktoren nachweisen.


pixabay / slavoljubovski
© pixabay / slavoljubovski

23.10.2021

Das hilft Schwangeren bei Haarausfall wirklich

Schwanger zu sein, ist eine dieser unvergleichbaren Erfahrungen, an dessen Ende das Leben eines neuen Menschen steht.


pixabay / lukasbieri
© pixabay / lukasbieri

22.10.2021

Mediterrane Küche: Darum macht sie nicht dick

Die Grundlage der italienischen Küche, die von zahlreichen Gourmets rund um die Welt in höchstem Maße geschätzt wird, bilden zweifelsfrei die oft verteufelten Kohlenhydrate.


unsplash / naipo-de
© unsplash / naipo-de

14.10.2021

Massagesessel gegen Rückenschmerzen: Was können sie wirklich?

Viele Deutsche leiden unter Rückenschmerzen und schmerzhaften Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich.


pexels / shvets-production
© pexels / shvets-production

13.10.2021

Schlafstörungen: Was können die Ursachen sein?

Nahezu jeder Mensch erlebt ab und zu kurzfristige Schlafprobleme, die lediglich einige Tage anhalten, beispielsweise in belastenden Situationen, im Zuge einer Erkältung oder in besonders stressigen Phasen des Lebens.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader