Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Lebensmittelvergiftung

1) Die bakterielle Lebensmittelvergiftung

Dies ist die am häufigsten vorkommende Art, die vor allem durch Staphylokokken und Salmonellen verursacht wird. Staphylokokken produzieren ein Gift, das die Darmwand schädigt. Diese Bakterien befallen besonders häufig Nahrungsmittel wie Milch- und Eiprodukte, Fleischprodukte und Kartoffelsalat. Wenige Stunden nach dem Essen kommt es zu Erbrechen, Übelkeit, Durchfall und Bauchkrämpfen. Nach einem Tag ist die Infektion überstanden.

Anzeige:

Die Salmonellen hingegen sind selbst krankheitsauslösend. Sie gelangen vor allem mit Geflügeln, Eiern und Milchprodukten in den Dünndarm. Hier wandern sie in die Darmschleimhaut ein und rufen 10 bis 24 Stunden nach der Mahlzeit Bauchbeschwerden, Übelkeit und Erbrechen hervor. Diese Erkrankung dauert 4 bis 5 Tage.


Aktuelle Meldungen

pixabay / dental
© pixabay / dental

19.02.2024

H1 Zähne begradigen per Aligner: Was gilt in Bezug auf die Anwendung und die Kostenübernahme durch Krankenkassen?

Sie sind zwar bislang nicht in aller Munde – dennoch erfreuen sich transparente Zahnschienen, wie Aligner auch genannt werden, immer größerer Bekanntheit, wenn es um das Zähne begradigen mit ästhetischem Mehrwert geht.


pixabay / CBD-Infos-com
© pixabay / CBD-Infos-com

15.02.2024

Die Herstellung von CBD Öl - So wird es hergestellt

Die Popularität von CBD (Cannabidiol) hat in den letzten Jahren signifikant zugenommen.


pixabay / shatishira
© pixabay / shatishira

13.02.2024

Die Vision der personalisierten Medizin in der klinischen Realität

Die personalisierte Medizin, oft auch als Präzisionsmedizin bezeichnet, steht an der Schwelle zu einer revolutionären Veränderung in der Art und Weise, wie wir Krankheiten diagnostizieren, behandeln und letztendlich verhindern.


pexels / mr-flame
© pexels / mr-flame

09.02.2024

Modifikationsmöglichkeiten zur Verbesserung der Gesundheitsverträglichkeit von E-Zigaretten

In der Welt der E-Zigaretten gibt es einen wachsenden Trend zur Selbstgestaltung, der nicht nur die kreative Seite der Dampfer anspricht, sondern auch Möglichkeiten bietet, das Dampferlebnis gesundheitsbewusster zu gestalten.


pixabay / karolina-grabowska
© pixabay / karolina-grabowska

07.02.2024

Putzen mit Hausstauballergie: Das spricht für einen Milbensauger

Tränende Augen, ein permanenter Hustenreiz und Atemnot: Wer an einer Hausstaubmilbenallergie leidet, reagiert auf den Kot der Hausstaubmilbe.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader