Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Pfeiffersches Drüsenfieber

Das ist der Erreger

Der Erreger ist ein Herpesvirus mit dem Namen Epstein-Barr. Wie alle Herpesviren verbleibt er nach der Infektion lebenslang im Körper. Unter Stress und Belastung kommt er aus seinem Versteck hervor. Deshalb kann die Krankheit immer wieder ausbrechen.
Die Epstein-Barr-Viren werden durch Tröpfchen und direkten Kontakt übertragen.

Anzeige:

Dabei müssen sich zwei Menschen sehr nahe kommen, damit die Erreger vom einen zum anderen wandern können. Aus diesem Grund wird die Krankheit „kissing disease“ genannt, zu deutsch: Kusskrankheit. Die Viren befallen zuerst die Schleimhäute in Rachen und Nase. Danach breiten sie sich auf die B-Lymphozyten aus, das sind die weißen Blutkörperchen, die für die Bildung von Antikörpern zuständig sind. Über Lymph- und Blutbahnen tragen die B-Lymphozyten die Viren in alle Drüsen und Organe. Diese sind hauptsächlich: Lymphknoten, Milz, Rachenmandeln, Leber und Herz. 


Aktuelle Meldungen

pixabay / slavoljubovski
© pixabay / slavoljubovski

23.10.2021

Das hilft Schwangeren bei Haarausfall wirklich

Schwanger zu sein, ist eine dieser unvergleichbaren Erfahrungen, an dessen Ende das Leben eines neuen Menschen steht.


pixabay / lukasbieri
© pixabay / lukasbieri

22.10.2021

Mediterrane Küche: Darum macht sie nicht dick

Die Grundlage der italienischen Küche, die von zahlreichen Gourmets rund um die Welt in höchstem Maße geschätzt wird, bilden zweifelsfrei die oft verteufelten Kohlenhydrate.


unsplash / naipo-de
© unsplash / naipo-de

14.10.2021

Massagesessel gegen Rückenschmerzen: Was können sie wirklich?

Viele Deutsche leiden unter Rückenschmerzen und schmerzhaften Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich.


pexels / shvets-production
© pexels / shvets-production

13.10.2021

Schlafstörungen: Was können die Ursachen sein?

Nahezu jeder Mensch erlebt ab und zu kurzfristige Schlafprobleme, die lediglich einige Tage anhalten, beispielsweise in belastenden Situationen, im Zuge einer Erkältung oder in besonders stressigen Phasen des Lebens.


pixabay / PublicDomainPictures
© pixabay / PublicDomainPictures

12.10.2021

Was ist eigentlich Diindolylmethan?

So mancher Leser, der sich mit Nahrungsergänzungsmitteln, Superfoods oder mit gesunder Ernährung beschäftigt, der ist sicherlich auch schon einmal über den Begriff Diindolylmethan gestolpert.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader