Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Tollwut

Symptome von Tollwut

Die ersten uncharakteristischen Anzeichen sind Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit und manchmal auch Fieber.

Anzeige:

Weiterhin werden Brennen, Jucken und vermehrte Schmerzempfindlichkeit im Bereich der Bisswunde angegeben. Hier kann eine Rötung auch den Beginn der Virusvermehrung anzeigen.

Der Ausbruch beginnt mit Krämpfen der Schlund-, Kehlkopf- und Atemmuskulatur, Erstickungsgefühl, Atemnot und qualvoller Durst ohne Schlucken zu können.

Es besteht eine erhebliche Angst vor dem Trinken. Bereits die optische oder akustische Wahrnehmung von Wasser führt zu Unruhe und Krämpfen, die sich auf die gesamte Muskulatur erstrecken können. Dabei fließt virushaltiger Speichel aus dem Mund.

Der Gemütszustand wechselt zwischen aggressiver und depressiver Verstimmung. 

Daneben gibt es nicht nur die verkrampfte (tonische), sondern auch die lähmende (paralytische) Form. Bei der lähmenden Form stellen sich zunehmend Lähmungen, vor allem der Hirnnerven, ein. Diese Erscheinungsweise ist schwer eindeutig zu erkennen.


Aktuelle Meldungen

pixabay / silviarita
© pixabay / silviarita

24.10.2021

Gesteigertes Gesundheitsbewusstsein der Deutschen

Das gesteigerte Gesundheitsbewusstsein der Deutschen lässt sich anhand vieler verschiedener Faktoren nachweisen.


pixabay / slavoljubovski
© pixabay / slavoljubovski

23.10.2021

Das hilft Schwangeren bei Haarausfall wirklich

Schwanger zu sein, ist eine dieser unvergleichbaren Erfahrungen, an dessen Ende das Leben eines neuen Menschen steht.


pixabay / lukasbieri
© pixabay / lukasbieri

22.10.2021

Mediterrane Küche: Darum macht sie nicht dick

Die Grundlage der italienischen Küche, die von zahlreichen Gourmets rund um die Welt in höchstem Maße geschätzt wird, bilden zweifelsfrei die oft verteufelten Kohlenhydrate.


unsplash / naipo-de
© unsplash / naipo-de

14.10.2021

Massagesessel gegen Rückenschmerzen: Was können sie wirklich?

Viele Deutsche leiden unter Rückenschmerzen und schmerzhaften Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich.


pexels / shvets-production
© pexels / shvets-production

13.10.2021

Schlafstörungen: Was können die Ursachen sein?

Nahezu jeder Mensch erlebt ab und zu kurzfristige Schlafprobleme, die lediglich einige Tage anhalten, beispielsweise in belastenden Situationen, im Zuge einer Erkältung oder in besonders stressigen Phasen des Lebens.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader