Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Kieferfehlstellung

Ursachen

Das Knacken ist der häufigste Grund, weswegen Menschen mit einer Kieferfehlstellung zum Arzt gehen. Der nächste Grund sind Ohrenschmerzen! Eine Kieferfehlstellung reizt nämlich den Trigeminusnerv. Dies ist ein wichtiger Nerv im Gesicht. Ein Ast von ihm führt durch den Unterkiefer. Ein anderer Ast leitet Empfindungen vom Ohr zum Gehirn weiter. Bei einer Kieferfehlstellung können Irritationen entstehen, sodass die Patienten felsenfest davon überzeugt sind, ein Problem mit den Ohren zu haben. Erst wenn der HNO-Arzt Entwarnung gibt und auf den Zahnarzt verweist, wird der auf die richtige Ursache, nämlich die Kieferfehlstellung stoßen.
Wie Ober- und Unterkiefer richtig zueinander stehen, ist genau festgelegt. Die Backenzähne treffen exakt aufeinander. Die Schneidezähne hingegen dürfen sich nicht berühren. Die oberen Schneidezähne sollen etwas vor den unteren stehen. Dadurch entsteht eine Scherwirkung, die den Biss zusätzlich verstärkt.

Anzeige:

Bei vielen Menschen sieht es im Mund aber etwas anders aus. Entweder steht der Unterkiefer vor. Oder der Oberkiefer steht vor. Oder die Zahnreihen überkreuzen sich. Diese Anomalien sind meist angeboren. Zudem ist es möglich, dass die oberen Schneidezähne nach außen gedreht sind, anstatt senkrecht nach unten zu stehen. Dies ist vor allem auf den zu langen Gebrauch des Schnullers zurückzuführen. Deswegen setzen sich Zahnärzte und Kieferchirurgen dafür ein, dass Schnullern und Daumenlutschen nach dem 1. Jahr aufhören.

Bekommt ein Erwachsener im Laufe des Lebens viele Füllungen, Kronen, Brücken oder Zahnersatz, kann dies ebenfalls der Grund für eine Kieferfehlstellung sein. Durch diese Behandlungen verändert sich nämlich die Höhe der Zähne. Dies spüren die Zähne und es kommt zu einer schmerzhaften Muskelverspannung.


Aktuelle Meldungen

pixabay / silviarita
© pixabay / silviarita

17.10.2019

Die richtige Ernährung für Kinder

Kindern muss man schon früh beibringen sich richtig zu ernähren. Kinder verfügen über ein Immunsystem, welches anfällige als bei den Erwachsenen ist.


pixabay / herbalhemp
© pixabay / herbalhemp

16.10.2019

Was CBD im menschlichen Körper leisten kann

Mit der Abkürzung CBD können wohl nur die wenigsten Menschen etwas anfangen. Der Begriff, für den sie steht, lässt sich mit ein bisschen Phantasie jedoch in die richtige Schublade stecken: Cannabidiol ist ein Inhaltsstoff der Hanfpflanze.


pixabay / derneuemann
© pixabay / derneuemann

15.10.2019

Prognose von Prostatakrebs – Was sagt der Gleason-Score aus?

Die Ausbreitung, Bösartigkeit und somit die Ernsthaftigkeit von Prostatakrebs kann stark variieren. Basierend darauf werden von den praktizierenden Ärzten unterschiedliche Therapiemethoden empfohlen.


pixabay / Claudio_Scott
© pixabay / Claudio_Scott

12.10.2019

Schlafhormon Melatonin und seine Wirkungsweise im menschlichen Körper

Das sogenannte Schlafhormon „Melatonin“ bezeichnet ein menschliches, körpereigenes Hormon. Eine kleine endokrine Drüse, die Zirbeldrüse, ist für die Bildung von Melatonin mitverantwortlich.


pixabay / PublicDomainPictures CC0
© pixabay / PublicDomainPictures CC0

11.10.2019

Gewichtsverlust durch Fettabsaugung: Wissenswertes zum Eingriff

Bei nahezu jedem Menschen gibt es Körperstellen, die der eigenen Vorstellung nicht zusagen. Nicht nur, aber besonders bei Frauen handelt es sich dabei nicht selten um Fettpölsterchen, die je nach Körperbau und Gewicht kleiner oder größer ausfallen können



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader