Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Nasenbluten

Krankheitsbedingte Ursachen

Bei älteren Menschen ist die häufigste Ursache für Nasenbluten ein zu hoher Blutdruck, der schon zu Gefäßwandverkalkung (Arteriosklerose) geführt hat. Verkalkte Gefäße sind unelastisch und reißen leichter. Der Blutungsort liegt in dem Fall meist in den hinteren Nasenabschnitten. Eine andere Ursache für Nasenbluten stellen Gerinnungsstörungen dar, die zwar grundsätzlich den ganzen Körper betreffen, aber eben auch an der Nasenschleimhaut vorkommen. Gerinnungsstörungen können angeboren sein (Hämophilie), oder auf eine Lebererkrankung hindeuten, bei der dann zuwenig Blutgerinnungsfaktoren gebildet werden (z. B. Leberzhirrose). Beim Einnehmen von blutverdünnenden Medikamenten wie Marcumar oder dem Schmerzmittel Acetylsalicylsäure (ASS oder Aspirin) kann es auch leicht zu einer Blutung kommen, die dann aber schwer zu stoppen ist.

Anzeige:

Ein Arzt denkt bei häufigem Nasenbluten immer auch sofort an die Oslersche Erkrankung. Dies ist eine vererbbare Krankheit, bei der sich die Blutgefäße krankhaft erweitern. Diese sogenannten Teleangiektasien können überall auftreten, finden sich jedoch besonders in Nase (daher auch das Leitsymptom Nasenbluten). Weiterhin können sich auch gutartige oder bösartige Geschwulste in der Nase bilden und bluten.


Aktuelle Meldungen

pixabay / whitesession
© pixabay / whitesession

27.01.2022

Die Schmerzbehandlung der Zukunft

Jeder Mensch kommt im Laufe seines Lebens mit unangenehmen Schmerzen in Kontakt. Hauptsächlich treten dabei eher milde und diffuse Symptome auf.


pexels / sound-on
© pexels / sound-on

26.01.2022

Haartransplantationen bei Frauen nehmen zu

Bilden sich auf dem Kopf langsam, aber sicher, kahle Stellen und die Haare scheinen kontinuierlich dünner zu werden, stellt dies besonders für betroffene Frauen eine große Belastung dar.


pixabay / 1388843
© pixabay / 1388843

25.01.2022

Emotionale Überforderung: Wege, um die innere Balance wiederzufinden

Immer mehr Menschen fühlen sich in der schnelllebigen Gesellschaft emotional überfordert.


pixabay / derneuemann
© pixabay / derneuemann

24.01.2022

Abführende Lebensmittel bei Verstopfung

Viele Menschen leiden an Verdauungsproblemen, die den normalen Alltag oft erschweren. Häufig löst eine hartnäckige Obstipation unangenehme Beschwerden wie Bauchschmerzen, Blähungen oder Völlegefühl aus.


pixabay / DarkoStojanovic
© pixabay / DarkoStojanovic

22.01.2022

Alternative Gesundheitskonzepte

Gerade im Zuge der aufgehetzten Corona-Debatte wird in vielen deutschen Medien auch über die Möglichkeit von alternativen Behandlungsmethoden debattiert.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader