Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Diabetes Mellitus

Selbsthilfe

Wichtig ist die Eigenleistung in Form von regelmäßiger Ausdauersport und Gewichtabnahme. Weiterhin gibt es fünf Ernährungsregeln, die Sie beherzigen sollten.

Anzeige:

Ausdauersport

Ausdauersport verbessert die Insulinempfindlichkeit der Muskelzellen. Damit wirkt das Insulin von der Bauchspeicheldrüse wieder besser und es kann mehr Glukose aus dem Blut abgebaut werden. Mit regelmäßigem Bewegung und viel Bewegung im Alltag lässt sich sogar ein bereits ausgebrochener Diabetes-Typ-2 wieder zurückdrängen.

Gewichtabnahme

Die Reduktion des Übergewichts ist vor allem wichtig, wenn Bauchfett vorhanden ist. Wenn nämlich die Fettzellen um die Gedärme und in den inneren Organen wie Leber und Bauchspeicheldrüse zu stark gefüllt sind, verändert dies ihren inneren Stoffwechsel. Die Zellen entgleisen und produzieren Feuerwerk von Hormonen und Enzymen, die einen schädigenden Einfluss auf den restlichen Körper haben. Deswegen werden die bei Übergewicht vermehrten und aufgeblähten Fettzellen auch als eigenständiges hormonproduzierendes Organ angesehen. Dabei werden vor allem so genannte Adipokine vermehrt gebildet. Diese treten schnell in den Blutkreislauf ein und werden dann bei höherer Konzentration schädlich. Zum einen rufen sie eine Unempfindlichkeit der Muskelzellen für Insulin hervor. Zum anderen verhindern sie die Aufnahme von Glukose in den Leberzellen. Deshalb wird die im Blut schwimmende Glukose schlechter abgebaut und sorgt für erhöhte Blutzuckerwerte.

Die Produktion von Adipokinen in den Fettzellen lässt sich reduzieren, indem man weniger isst und sich mehr bewegt. Ein schon beginnender Diabetes lässt sich damit zurückdrängen. Dies ist besonders wichtig für Kinder und Jugendliche, die oft schon in frühen Jahren an dem so genannten Altersdiabetes leiden.


Aktuelle Meldungen

pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

25.05.2022

Leistungsfähigkeit und CBD: Kann man sie erhöhen?

Von dem Cannabidiol, das allgemeinhin als CBD abgekürzt wird, ist seit einigen Jahren immer häufiger die Rede.


pixabay / pasja1000
© pixabay / pasja1000

24.05.2022

Gesund und glücklich im Alter – Tipps für mehr Lebensqualität

Oft nehmen körperliche und geistige Gebrechen mit dem Alter zu, worunter auch die Lebensqualität leidet.


pixabay / Alterfines
© pixabay / Alterfines

23.05.2022

Dauerhafte Haarentfernung: Welche Methoden gibt es?

Unter dem Begriff der dauerhaften Haarentfernung wird verstanden, dass die Haare auch in Zukunft nach ihrer Entfernung nicht erneut nachwachsen.


pexels / pixabay
© pexels / pixabay

18.05.2022

Wie sich Sonnenstrahlen auf unser Wohlbefinden auswirken

Vom Wonnemonat Mai bis zum Winter Blues – dass die Sonne unser Wohlbefinden beeinflusst, erscheint uns allen intuitiv folgerichtig.


pixabay / FotografieLink
© pixabay / FotografieLink

17.05.2022

Wie wir unsere Haut im Sommer am besten schützen

Den Sommer verbringen wir am liebsten am Strand, beim Radfahren, auf Spaziergängen und in der freien Natur.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader