Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Diabetes Mellitus

Selbsthilfe

Wichtig ist die Eigenleistung in Form von regelmäßiger Ausdauersport und Gewichtabnahme. Weiterhin gibt es fünf Ernährungsregeln, die Sie beherzigen sollten.

Anzeige:

Ausdauersport

Ausdauersport verbessert die Insulinempfindlichkeit der Muskelzellen. Damit wirkt das Insulin von der Bauchspeicheldrüse wieder besser und es kann mehr Glukose aus dem Blut abgebaut werden. Mit regelmäßigem Bewegung und viel Bewegung im Alltag lässt sich sogar ein bereits ausgebrochener Diabetes-Typ-2 wieder zurückdrängen.

Gewichtabnahme

Die Reduktion des Übergewichts ist vor allem wichtig, wenn Bauchfett vorhanden ist. Wenn nämlich die Fettzellen um die Gedärme und in den inneren Organen wie Leber und Bauchspeicheldrüse zu stark gefüllt sind, verändert dies ihren inneren Stoffwechsel. Die Zellen entgleisen und produzieren Feuerwerk von Hormonen und Enzymen, die einen schädigenden Einfluss auf den restlichen Körper haben. Deswegen werden die bei Übergewicht vermehrten und aufgeblähten Fettzellen auch als eigenständiges hormonproduzierendes Organ angesehen. Dabei werden vor allem so genannte Adipokine vermehrt gebildet. Diese treten schnell in den Blutkreislauf ein und werden dann bei höherer Konzentration schädlich. Zum einen rufen sie eine Unempfindlichkeit der Muskelzellen für Insulin hervor. Zum anderen verhindern sie die Aufnahme von Glukose in den Leberzellen. Deshalb wird die im Blut schwimmende Glukose schlechter abgebaut und sorgt für erhöhte Blutzuckerwerte.

Die Produktion von Adipokinen in den Fettzellen lässt sich reduzieren, indem man weniger isst und sich mehr bewegt. Ein schon beginnender Diabetes lässt sich damit zurückdrängen. Dies ist besonders wichtig für Kinder und Jugendliche, die oft schon in frühen Jahren an dem so genannten Altersdiabetes leiden.


Aktuelle Meldungen

pixabay / PublicDomainPictures CC0
© pixabay / PublicDomainPictures CC0

24.04.2019

Augengesundheit im Alter erhalten – Tipps und Vorsorge

Viele ältere Menschen leiden darunter, dass ihre Sehkraft im Laufe der Jahre immer mehr nachlässt. Oft spielt erbliche Veranlagung eine große Rolle. Aber auch der ganz individuelle Lebensstil kann die Augengesundheit stark beeinflussen.


pixabay / Couleur
© pixabay / Couleur

21.04.2019

Winterzeit vorbei: Das Immunsystem wieder aufbauen

Nach dem Winter erwacht nicht nur die Natur zum Leben, auch wir suchen nach Wegen, die Frühjahrsmüdigkeit schnell loszuwerden und die ersten warmen Sonnenstrahlen aktiv und fit in der Natur zu genießen.


pixabay / whitesession CC0
© pixabay / whitesession CC0

20.04.2019

Gibt es Medikamente gegen Arthrose?

Die Gelenke leisten jeden Tag Außergewöhnliches. Sie halten ein Lebewesen mobil, tragen aber auch einen beachtlichen Teil des Gewichts.


pixabay / geralt
© pixabay / geralt

19.04.2019

Gute Gründe für ein Auslandsstudium

Die Gründe und Vorteile für ein Auslandsstudium sind heute vielschichtig. Junge Menschen werden immer abenteuerlustiger und wollen die große weite Welt auf eigene Faust erkunden.


pixabay / skeeze
© pixabay / skeeze

18.04.2019

Parasiten und ihre Symptome

Parasiten im Körper gibt es öfters als gedacht. Tatsächlich hat fast jeder ganz unbemerkt mit dem Befall zu kämpfen. Nicht nur im Darm nisten sich die unbeliebten Mitbewohner ein.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader