Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Gicht

Welche Möglichkeiten gibt es, die Gicht zu behandeln?

In erster Linie konzentriert man sich bei der Gicht-Therapie auf die Schmerzlinderung. Um das zu erreichen, werden meist entzündungshemmende Mittel verabreicht. Hier hat sich Colchicin (ein Wirkstoff, der aus dem Samen der Herbstzeitlosen gewonnen wird) als wirksamstes Medikament erwiesen.

Anzeige:

Aber auch kühlende Umschläge führen äußerlich zu einer raschen Verbesserung der Beschwerden.

Längerfristig muss man sich natürlich darauf konzentrieren, den Harnsäurespiegel zu normalisieren. Dies wird durch Medikamente erreicht, die entweder die Bildung von Harnsäure weitgehend verhindern (Urikostatika) oder die Ausscheidung von Harnsäure erhöhen (Urikosurika).

Um den Harnsäurespiegel auf Dauer zu reduzieren, spielen die Ernährung und eine gesunde Lebensführung die Hauptrolle.


Aktuelle Meldungen

pixabay / DanaTentis CC0
© pixabay / DanaTentis CC0

11.10.2018

Winterdepression

Wenn die Tage kürzer werden, sinkt mit den Temperaturen oft auch die Stimmung.


pixabay / beachbodydc CC0
© pixabay / beachbodydc CC0

09.10.2018

Fitnesstraining für Zuhause – oder doch besser ins Studio?

Oft stellt man sich die Frage: Wo kann ich besser trainieren? Im Studio an Geräten oder doch lieber Zuhause im Wohnzimmer?


pixabay / Free-Fotos CC0
© pixabay / Free-Fotos CC0

08.10.2018

Gesundheit für die Augen mit einem guten Augenspray

Für Patienten, die unter trockenen Augen leiden, werden Augentropfen oder Augensprays empfohlen.


pixabay / langll CC0
© pixabay / langll CC0

05.10.2018

Kalte Jahreszeit: Erkältungen vorbeugen und das Immunsystem stärken

Wenn es draußen kälter wird, rollt die erste Erkältungswelle der Saison auf uns zu.


123RF / kzenon
© 123RF / kzenon

27.09.2018

Von EMS bis TRX - das passende Fitnesstraining finden

Jedes Jahr werden neue Methoden vorgestellt, die dabei helfen sollen, Muskeln aufzubauen und fit zu werden.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader