Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Antibiotikatherapie

Welches Antibiotikum hilft bei welcher Krankheit?

Nicht alle Antibiotika wirken bei allen Bakterien gleich gut, weil nicht alle Bakterien gleich aufgebaut sind.

Anzeige:
Zum Beispiel wirken gegen eine Streptokokkenangina Penicillin sehr gut, Metronidal aber z. B. überhaupt nicht. Dieses wiederum hilft sehr gut bei Infektionen mit anaeroben Bakterien.

Der Arzt verschreibt ein bestimmtes Antibiotikum entweder aufgrund der Erscheinungsweise einer Krankheit, wobei er anhand von Symptomen und durch Erfahrung auf einen bestimmten Erreger tippt. So wird z. B. eine Mandelentzündung meist durch A-Streptokokken verursacht, gegen die Penicillin wirksam ist.

Bei unklaren Erregern, Resistenzen und bei schweren Infektionen setzt der Arzt eine Kultur an, worauf der Erreger genau zu bestimmen ist. In diesem Fall wird das Antibiotikum gezielt gegen eine bestimmte Bakterienart ausgewählt.

Breitbandantibiotika (z. B. Aminoglykoside, Makrolide, Cephalosporine, Tetracycline, Breitbandpenicilline) wirken gegen eine relativ große Zahl von Bakterien, jedoch nicht gegen alle! Sie sollten jedoch nur eingesetzt werden, wenn eine Therapie mit Schmalspektrumantibiotika nicht möglich ist, z. B. bei schweren Mischinfektionen mit mehreren Bakterien.

Bei Infektionen mit bekannten einzelnen Erregern sollten Schmalspektrumantibiotika, die gezielt gegen das krankheitsauslösende Bakterium gerichtet sind, bevorzugt werden, um die Resistenzbildung einzudämmen (siehe Abschnitt "Resistenz bei Bakterien").


Aktuelle Meldungen

unsplash / Ilona Frey
© unsplash / Ilona Frey

30.06.2022

Das hilft bei schwitzigen Händen

Für die meisten Menschen sind ständig schwitzige Hände sehr unangenehm und sie suchen deshalb eine Lösung, die schnell und wirksam helfen kann.


pixabay / ErikaWittlieb_
© pixabay / ErikaWittlieb_

29.06.2022

So gesund sind Wasserbetten

Wasserbetten sind der ultimative Luxus, denn statt mit simplem Stoff und Federkernen ist die Matratze jetzt mit Wasser gefüllt. Das führt zu einem einmaligen Schlaferlebnis.


pixabay / PICNIC-Foto-Soest
© pixabay / PICNIC-Foto-Soest

29.06.2022

Worauf ist bei Omega-3-Quellen zu achten?

Omega-3-Fettsäuren sind von essenzieller Bedeutung im Stoffwechsel der Menschen. Sie halten beispielsweise die Zellhüllen im menschlichen Körper elastisch.


pexels / karolina-grabowska
© pexels / karolina-grabowska

28.06.2022

Was hilft bei Rückenschmerzen?

Die Schmerzen im Rücken gehören zu den häufigsten Beschwerden.


pexels / andrea-piacquadio
© pexels / andrea-piacquadio

27.06.2022

Besser schlafen: Mit diesen Tipps gelingt der erholsame Schlaf

Ein gesunder und erholsamer Schlaf darf keinesfalls unterschätzt werden.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader