Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Antibiotikatherapie

Einsatzgebiete von Antibiotika

Antibiotika verschreibt der Arzt bei Entzündungskrankheiten, die durch eine Infektion mit Bakterien hervorgerufen wurden.

Anzeige:

Bei vielen Erkrankungen wird unser Immunsystem allein mit den Erregern fertig, so dass Antibiotika nicht gebraucht werden.

Wenn die körpereigene Abwehr allerdings nicht gegen die Bakterien ankommt, weil entweder die Erreger besonders aggressiv sind oder unser Immunsystem geschwächt ist, sind Antibiotika erforderlich.
Sie wirken gezielt gegen die Bakterien und unterstützen so unser Immunsystem beim Besiegen der Krankheit.

Dank der Antibiotika können heute viele Infektionskrankheiten, die früher zum Tod führten, einfach geheilt werden.

Bei viralen Erkrankungen wie z. B. der Grippe, Masern, Mumps, Röteln helfen Antibiotika nicht.

Des Weiteren werden Antibiotika vorsorglich in folgenden Fällen eingesetzt:

  • selten und nur im Ausnahmefall im Rahmen einer Operation zur Vorbeugung von Infektionen durch eingeschleppte oder verschleppte Keime während der Operation,
  • bei Personen mit Herzklappenschaden, bei denen eine Zahnbehandlung durchgeführt wird, zur Vorbeugung einer Herzentzündung (Endokarditis), für die diese Personen besonders anfällig sind,
  • bei Personen mit engem Kontakt zu Menschen, die an schweren bakteriellen Erkrankungen wie Tuberkulose, Keuchhusten (Pertussis), Diphterie, Meningitis leiden.

Aktuelle Meldungen

pixabay / drshohmelian
© pixabay / drshohmelian

19.09.2019

Mit dem Zahntourismus Geld sparen

Wenn man zum ersten Mal den Begriff Zahntourismus an den Kopf geworfen bekommt, fragt man sich zurecht, was das wohl sein könnte. Eine Reise, bei der man alles über seine Zähne erfährt? Wohl kaum.


pixabay / Claudio_Scott
© pixabay / Claudio_Scott

09.09.2019

Besser schlafen mit CBD - hilft Cannabidiol wirklich?

Werden Sie auch jede Nacht von Schlafstörungen geplagt? Haben Sie auch eine Abneigung gegenüber verschreibungspflichtigen Schlafmitteln? Dann ist CBD vielleicht die Lösung für Sie. Dieser Artikel geht auf die Frage ein: Kann man mit CBD besser schlafen?


pixabay / skeeze
© pixabay / skeeze

03.09.2019

Sportliche Betätigung fördert die eigene Gesundheit

Zahlreiche Studien belegen, dass regelmäßige sportliche Betätigung das Gesundheitsbewusstsein und auch die Gesundheit selbst fördern. Beide Elemente dürfen auch nicht getrennt betrachtet werden, sondern bilden eine gesicherte Einheit.


pixabay / herbalhemp
© pixabay / herbalhemp

02.09.2019

Nahrungsergänzungsmittel mit CBD im Supermarkt: Sind nun bald alle high in Deutschland?

In Drogerien und Supermärkten finden erstaunte Verbraucher nicht nur Hanföl, welches frei von THC ist, Cannabis-Eistee oder neuerdings auch Kaugummis, welche den Zusatzstoff CBD enthalten.


pexels / oswaldoruiz CC0
© pexels / oswaldoruiz CC0

15.08.2019

Medizinische Versorgung in Deutschlands Großstädten

Immer öfter liest man über Versorgungslücken im deutschen Gesundheitssystem. Ganz besonders krass solle es im Bereich der Zahnärzte sein.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader