Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Frauen-Krebsvorsorge

Anleitung zum Selbstabtasten

Ab dem 20. Lebensjahr sollten Sie Ihre Brust einmal im Monat selbst untersuchen, am besten in den ersten Tagen nach der Monatsblutung. Wenn Sie bei der regelmäßigen Selbstuntersuchung Auffälligkeiten oder Veränderungen feststellen, sollten Sie sofort Ihre Frauenärztin oder Ihren Frauenarzt aufsuchen.

Anzeige:
1. Stellen Sie sich mit anliegenden Armen vor den Spiegel. Achten Sie auf Veränderungen der Brust, wie z.B.   Veränderungen in Form und Größe der Brust, Ungewöhnliche Unterschiede der Brüste, Hauteinziehungen, eingezogene Brustwarzen. Hautrunzeln (Orangenhaut), Hautrötungen, Absonderungen aus der Brustwarze, Druckempfindlichkeit, Schmerzen.


2. Heben Sie beide Arme an. Betrachten Sie sich von vorn und den Seiten. Sehen Sie Hautfalten, -einziehungen oder -vorwölbungen? Vergleichen Sie Ihre Brüste. Gibt es Veränderungen?


3. Drücken Sie jede Brustwarze zwischen Daumen und Zeigefinger. Sollte Flüssigkeit erscheinen, achten Sie auf die Farbe (blutig, milchig oder wässrig?)


4. Tasten Sie mit allen Fingern der flachen Hand im Uhrzeigersinn und führen Sie kreisförmige Bewegungen von außen nach innen durch. Untersuchen Sie die rechte Brust mit der linken Hand, die linke mit der rechten Hand.



5. Tasten Sie jeweils ein Viertel der Brust ab. Im oberen äußeren Viertel ist das Gewebe meist dichter. Bemerken Sie Verhärtungen, Knötchen oder besonders empfindliche Stellen?



6. Tasten Sie Ihre Brust im Liegen mit anliegendem Arm auf dieselbe Weise ab.


7. Tasten Sie Ihre Achselhöhle bei herabgelassenem Arm und erhobenem Arm ab, denn der Achselbereich gehört ebenfalls zum Brustgewebe. Stellen Sie Veränderungen oder Verdickungen fest?

Aktuelle Meldungen

pexels / ella-olsson
© pexels / ella-olsson

07.12.2021

Das sind die Vorteile einer Low-Carb Diät

Bei dem Low-Carb Konzept handelt es sich um eine bestimmte Art der Ernährung, die das Ziel verfolgt, im Ernährungsplan so wenig Kohlenhydrate wie möglich unterzubringen.


pixabay / cenczi
© pixabay / cenczi

01.12.2021

So trotzen Sie der Pollenallergie

Mit den ersten Frühlingssonnenstrahlen begeben sich viele Menschen voller Vorfreude nach draußen.


pexels / maria-orlova
© pexels / maria-orlova

29.11.2021

Das sind die gesündesten Frühstücksideen

Das Frühstück bestimmt den erfolgreichen Start in den Tag. Lecker soll es sein, aber dabei uns nicht sofort mit Kalorien erschlagen.


pixabay / Kreuz_und_Quer
© pixabay / Kreuz_und_Quer

26.11.2021

Mit diesen Tipps den richtigen Arzt finden

Den Arzt sollte man auf keinen Fall leichtfertig wählen. Klar, jeder Arzt musste das Medizinstudium durchlaufen und verfügt über entsprechende Qualifikationen, allerdings geht es nicht nur um die fachlichen, sondern auch auf die menschlichen Qualitäten an.


Unsplash / Mufid Majnun
© Unsplash / Mufid Majnun

25.11.2021

DNA-Test für Hunde? In diesen Fällen kann er sinnvoll sein

Mit Genetik auf Rassensuche gehen? Vor zwanzig Jahren ist es in der Hundebranche noch völlig undenkbar gewesen, doch heutzutage findet sich dies tatsächlich im Alltag wieder:



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader