Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Reisemedizin

Hilfe bei Sonnenbrand und Mückenstichen

Sonnenbrand und Mückenstiche sind mit die häufigsten Urlaubskomplikationen. Ein Sonnenbrand besteht aus einer Verbrennung und einer Entzündung unter der Haut, verursacht Juckreiz wie ein Mückenstich, und wird ähnlich behandelt.

Anzeige:
Packen Sie deshalb folgende Mittel in Ihre Reiseapotheke:
  • Creme oder Lotion mit kombiniertem UV-A und UV-B Schutz, zur Vorbeugung eines Sonnenbrandes
  • Antihistaminikum als Salbe – hilft gegen Sonnenbrand und bei Mückenstichen.
  • Repellenzien, zur Abwehr von Mückenstichen, ist vor allem wichtig beim Urlaub an stehenden Gewässern, wie zum Beispiel dem Bodensee. Repellenzien werden von außen aufgetragen und gibt es als Spray, Lösung, Stift, Gele und Creme. Sind Kinder dabei, sollten Sie für das Kinderbettchen besser ein Moskitonetz mitnehmen.

Aktuelle Meldungen

pixabay / PourquoiPas
© pixabay / PourquoiPas

10.05.2021

Heilsame Klänge – Musik ist gesund für uns

Schon lange stehen die Auswirkungen von Musik auf den Menschen und seine Gesundheit im Fokus der Wissenschaft.


pixabay / sasint
© pixabay / sasint

07.05.2021

Schönheitschirurgie vs. Plastische Chirurgie - Wo sind die Unterschiede?

Kosmetische und Plastische Chirurgie sind artverwandte medizinische Bereiche, die sich in mancher Hinsicht voneinander unterscheiden.


pixabay / geralt
© pixabay / geralt

06.05.2021

Psychotherapie: Ein Überblick

Psychische Störungen, Verhaltensstörungen oder psychische Belastungen? Die Psychotherapie ist eine Behandlung, bei der psychotraumatische Probleme erkannt und behandelt und psychische Verhaltensweisen gelöst werden.


pixabay / Claudio_Scott
© pixabay / Claudio_Scott

26.04.2021

Ruhiger und erholsamer Schlaf

Wer kennt es nicht? Abends gemeinsam mit dem Partner im Bett liegen – es ist gemütlich, beide sind müde und versuchen, einzuschlafen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader