Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Reisemedizin

Hilfe bei Verletzungen

Im Urlaub hat man endlich Zeit für Sport und für Wanderungen. Ein kleines Unglück ist aber schnell passiert. Planen Sie deshalb auch Erste-Hilfe-Mittel für Verletzungen ein:
  • Desinfektionsmittel – damit sollten Sie kleine Wunden sofort desinfizieren, damit sie sich nicht entzünden. Nehmen Sie wahlweise ein Fläschchen mit 70 prozentigem Alkohol, Jod, Mercuchrom oder steril verpackte Alkoholtupfer.
  • Wundheilsalbe – unterstützt die Wirkung der Desinfektion und fördert die Heilung von Wunden. Nehmen Sie Bepanthen oder – genauso gut, ist aber ein natürlicher Wirkstoff – Hamamelissalbe.
  • Sportsalbe – lindert die Schmerzen und wirkt abschwellend bei Prellungen.
  • Verbandsmaterial – für die erste Hilfe bei Verletzungen. Sie brauchen Pflaster, eine Rolle Leukoplast, eine Packung sterile Kompressen, elastische und nicht elastische Mullbinden und einen Wundschnellverband. Verbandschwere nicht vergessen.
  • Schmerzmittel – gegen Kopf- oder Wundschmerzen. Wählen Sie zwischen Acetylsalicylsäure (ASS oder Aspirin), Paracetamol oder dem etwas stärker wirksamen Ibuprofen. Diese Schmerzmittel wirken auch entzündungshemmend und fiebersenkend.
Anzeige:

Aktuelle Meldungen

pixabay / PourquoiPas
© pixabay / PourquoiPas

10.05.2021

Heilsame Klänge – Musik ist gesund für uns

Schon lange stehen die Auswirkungen von Musik auf den Menschen und seine Gesundheit im Fokus der Wissenschaft.


pixabay / sasint
© pixabay / sasint

07.05.2021

Schönheitschirurgie vs. Plastische Chirurgie - Wo sind die Unterschiede?

Kosmetische und Plastische Chirurgie sind artverwandte medizinische Bereiche, die sich in mancher Hinsicht voneinander unterscheiden.


pixabay / geralt
© pixabay / geralt

06.05.2021

Psychotherapie: Ein Überblick

Psychische Störungen, Verhaltensstörungen oder psychische Belastungen? Die Psychotherapie ist eine Behandlung, bei der psychotraumatische Probleme erkannt und behandelt und psychische Verhaltensweisen gelöst werden.


pixabay / Claudio_Scott
© pixabay / Claudio_Scott

26.04.2021

Ruhiger und erholsamer Schlaf

Wer kennt es nicht? Abends gemeinsam mit dem Partner im Bett liegen – es ist gemütlich, beide sind müde und versuchen, einzuschlafen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader