Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Reisevorbereitungen

Welche Impfungen sind bei einer Fernreise notwendig?

Grundsätzlich sollten Sie, sozusagen als Basis-Schutz, gegen Tetanus, Kinderlähmung und Diphtherie geimpft sein. Das ist meistens ohnehin der Fall, überprüfen Sie dennoch anhand Ihres Impfpasses, ob eine Auffrischungsimpfung notwendig ist.

Anzeige:
Bei den genannten Krankheiten stehen diese alle fünf bis zehn Jahre an.

Ebenfalls grundsätzlich empfehlenswert sind Impfungen gegen Hepatitis A und B. Die weiteren Impfungen hängen nun von Ihrem Reiseziel ab. Sprechen Sie darüber unbedingt rechtzeitig mit Ihrem Hausarzt. Denn dieser weiß, welche Infektionskrankheiten in welchen Ländern gehäuft auftreten.

Für Länder wie etwa Afrika sowie Mittel- und Südamerika besteht eine allgemeine Impfempfehlung für Gelbfieber. 

Für die Dominikanische Republik wiederum sollte eine Typhus-Impfung erfolgen.

Auch Malaria ist ein wichtiges Thema. Zwar gibt es hierfür noch keine Impfung aber hervorragende Mittel zur Vorbeugung, die eventuell schon vor, während und nach der Reise eingenommen werden müssen.

Gegen Hepatitis C, von den Experten neuerdings befunden, dass es sich epidemieartig in der breiten Bevölkerungsschicht ausbreiten könnte, gibt es noch keinen Impfstoff! Hier hilft nur vorsorgliches Verhalten. Näheres zu Hepatitis C können Sie auch hier auf unserem Portal erfahren. 

Aktuelle Meldungen

pixabay / geralt CC0
© pixabay / geralt CC0

11.12.2018

Wenn Stress lebensbedrohlich wird

Unsere Welt ist so gestrickt, dass sich der Großteil der Menschen tagtäglich Stress zumutet.


pixabay / longleanna CC0
© pixabay / longleanna CC0

10.12.2018

Pflegegeld – für wen, wieviel und wofür

Das Pflegegeld ist eine monatliche Sozialleistung, die Pflegebedürftige von der gesetzlichen oder privaten Pflegeversicherung erhalten...


pixabay / rgerber CC0
© pixabay / rgerber CC0

03.12.2018

Moderne Zahntechnik bietet neue Möglichkeiten

In Medizin und Forschung hat es in den letzten Jahren enorme Fortschritte gegeben. Hinzu kommen ein verstärktes Gesundheitsbewusstsein und bessere Kenntnis in Gesundheits- oder Ernährungsfragen.


pixabay / derneuemann CC0
© pixabay / derneuemann CC0

29.11.2018

Chronische Darmkrankheiten zukünftig einfacher behandelbar?

Bisher ging die Wissenschaft davon aus, dass die auf der Darmschleimhaut befindlichen Zellen ausschließlich zur Produktion von Hormonen dienen.


pixabay / andreas160578 CC0
© pixabay / andreas160578 CC0

28.11.2018

Pflegegeld beantragen - Voraussetzungen und Tipps

Pflegebedürftige können - sofern sie selbst dazu in der Lage sind - bestimmen, ob sie sich von einem Familienmitglied oder einer sonstigen Person aus dem Umfeld, welche nachgewiesen keine professionelle Pflegeperson sein darf, pflegen lassen wollen.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader