Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Reisevorbereitungen

Was tun, um das Thrombose-Risiko bei Herzpatienten zu senken?

Um einen Blutstau in den Beinen zu vermeiden, ist es wichtig, dass Sie sich ein bisschen bewegen.
Im Flugzeug können Sie nach dem Start ruhig des Öfteren hin und her gehen. Wenn Sie sitzen, bewegen Sie ihre Beinmuskulatur und wackeln Sie mit Ihren Zehen. Schlagen Sie nicht Ihre Beine übereinander.

Anzeige:
Behindern Sie die Blutzirkulation auch nicht durch Gürtel oder zu enge Kleidung. Eventuell kann es für Sie notwendig sein, Thrombosestrümpfe zu tragen. Achten Sie darauf, dass Sie genügend trinken.

Gegebenenfalls kann es sinnvoll sein, die Blutgerinnung durch Medikamente herunter zu setzen.
Als Herzpatientin sollten Sie sich ohnehin noch einmal mit Ihrem Hausarzt besprechen (etwa über das Klima am Reiseort). Sprechen Sie ihn auch auf das Thrombose-Risiko an.


Aktuelle Meldungen

pixabay / jarmoluk
© pixabay / jarmoluk

24.09.2021

Körperfett: Welcher Körperfettanteil ist wirklich gesund?

Körperfett stellt einen notwendigen und wertvollen Teil des menschlichen Körpers dar.


pexels / mastercowley
© pexels / mastercowley

23.09.2021

Unruhezustände - wodurch werden sie ausgelöst und wie kann man sie vermeiden?

Unser Lebensrhythmus besteht aus Anspannung und Entspannung.


pixabay / Alexandra_Koch
© pixabay / Alexandra_Koch

22.09.2021

Geburtstag feiern mit Jung und Alt

generationsübergreifendes, gemeinsames Feiern kennen die Meisten von Familienfeiern, wie dem 80. Geburtstag der Großmutter.


pixabay / sabinevanerp
© pixabay / sabinevanerp

21.09.2021

Pflegegrad 1 einer pflegebedürftigen Person

Pflegebedürftige Menschen sind in unterschiedliche Kategorien eingeteilt.


pixabay / TheUjulala
© pixabay / TheUjulala

20.09.2021

9 gute Gründe für einen Saunabesuch

Viele Menschen lieben das Saunieren



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader