Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Rund ums Impfen!

Wie häufig sind Impfschäden?

Immer mehr Menschen, vor allem Eltern, sind wegen befürchteter Impfschäden besorgt.
Gerade die vielen Injektionen, die den Neugeborenen gleich zu Beginn des Lebens verabreicht werden, wirken beängstigend. Sie sind aber dennoch absolut empfehlenswert.

Anzeige:
Umso früher eine Immunisierung vorgenommen wird, umso besser. Es ist zwar richtig, dass eine Schutzimpfung nie ganz risikofrei ist, jedoch sollte man sich das Ausmaß dieses Risikos bewusst machen.
Beispielsweise beträgt die Wahrscheinlichkeit, nach einer Masernimpfung einen Hirnschaden zu erleiden, etwa
1: 100 000.

Für alle Impfungen, die von der ständigen Impfkommission (Stiko) empfohlen werden, besteht im Fall einer Impfschädigung ein Entschädigungsrecht. Aber wie gesagt, das ist sehr selten.


Aktuelle Meldungen

pexels / rodnae-productions
© pexels / rodnae-productions

22.09.2022

Weihnachtsfeier 2022 - Trends bei Firmen

Haben Sie sich schon Gedanken über Ihre Firmen-Weihnachtsfeier gemacht?


pixabay / silviarita
© pixabay / silviarita

21.09.2022

Ernährung als Heilmittel: Gesunder Darm, gesunder Körper

Der Darm ist eines der wichtigsten Organe im menschlichen Körper.


pexels / nataliya-vaitkevich
© pexels / nataliya-vaitkevich

20.09.2022

Gesund werden mit Cannabisprodukten

Mehr und mehr Menschen achten mittlerweile auf ihre eigene Gesundheit.


pexels / belle-co
© pexels / belle-co

19.09.2022

Gesund und glücklich durch das Leben

In jungen Jahren wird die Gesundheit immer als Selbstverständlichkeit gesehen.


pexels / polina-tankilevitch
© pexels / polina-tankilevitch

09.09.2022

Infektionen nachweisen: Wie funktionieren Tests wirklich?

Spätestens seit der Corona-Pandemie ist bereits jeder einmal mit Tests für Infektionen in Berührung gekommen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader