Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Die Gentherapie

Warum wird die Gentherapie so stark kritisiert?

Wie gesagt, auch wenn zahlreiche Studien und Untersuchungen laufen, die Erfolge sind recht bescheiden. Auch weiß man noch zu wenig über die tatsächlichen Wirkungen und Langzeitwirkungen.

Anzeige:
Gerade, was beispielsweise das Benutzen von Viren als Träger von verändertem Erbmaterial anbelangt, sind die Risiken groß. Schließlich muss man sich wirklich sicher sein, dass die Viren tatsächlich nicht den Patienten schädigen.

Besonders dieser Versuch ist in der Vergangenheit gescheitert: 1999 wurde in der USA ein 18-jähriger Patient, der an einer Stoffwechselerkrankung litt, auf diese Weise behandelt und verstarb auf Grund heftiger Immunreaktionen.
Auch wegen diesem Fall ist noch einmal mehr verdeutlicht worden, dass die Sicherheit des Patienten für den Arzt an erster Stelle stehen muss. Trotzdem muss natürlich weiter geforscht werden.


Aktuelle Meldungen

pexels / kindel-media
© pexels / kindel-media

15.04.2024

Nachhaltigkeit und Hanf: Wie Verbände die grüne Revolution vorantreiben

In einer Welt, die zunehmend die Notwendigkeit nachhaltiger Lösungen erkennt, rücken Hanfverbände in den Mittelpunkt der grünen Revolution.


pexels / keenan-constance
© pexels / keenan-constance

15.04.2024

Beyond DSM-5: Innovative Ansätze in der Entwicklung von Depressionstests

Das Diagnostische und Statistische Handbuch Psychischer Störungen (DSM-5) gilt als Goldstandard in der Diagnose psychischer Erkrankungen, einschließlich Depression.


pexels / helena-lopes
© pexels / helena-lopes

11.04.2024

Bartwachstum fördern – Diese Methoden gibt es

Bartwachstum ist ein Thema, das viele Männer beschäftigt. Ein voller Bart gilt als Zeichen von Männlichkeit und kann das Selbstbewusstsein stärken.


pexels / tree-of-life-seeds
© pexels / tree-of-life-seeds

11.04.2024

Woran erkennt man hochwertige CBD Produkte?

Im heutigen Wellness- und Gesundheitsmarkt sind Cannabidiol (CBD)-Produkte ein bedeutender Trend.


pexels / scott-webb
© pexels / scott-webb

11.04.2024

Kava Kava: Ein Einblick in die traditionelle pazifische Wurzel

Kava Kava, auch bekannt als Piper methysticum, ist eine Pflanze, die seit Jahrhunderten in den pazifischen Inselkulturen für ihre entspannenden und zeremoniellen Eigenschaften geschätzt wird.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader