Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Aminosäuren

Aminosäuren gegen Gefäßverkalkung

Die meisten Todesfälle in Deutschland sind die Folge einer frühzeitigen Gefäßverkalkung (Arteriosklerose). Herzinfarkt, Schlaganfall und auch das Raucherbein gehen auf das Konto dieser Zivilisationserkrankung. Es handelt sich dabei um eine chronisch fortschreitende Veränderung der Gefäßwände, die sich in der Regel über viele Jahre entwickelt.

Anzeige:
Am Anfang der Arteriosklerose steht eine Schädigung der Gefäßinnenhaut. Ursache für diese Schädigung gilt ein Zusammenwirken aus Veranlagung und begünstigenden Faktoren. Dazu gehören Bluthochdruck, Diabetes mellitus und chemischen Verbindungen aus Tabakrauch.

Ist die Gefäßinnenhaut geschädigt, kann vor allem LDL-Cholesterin in die Gefäßinnenhaut übertreten. Dies führt letzten Endes zu Ablagerungen (Plaques), die das Gefäß einengen oder gar verschließen können. Charakteristisch für eine beginnende Arterioskleroese ist dabei eine Funktionsstörung der Gefäßinnenhaut, Endothel genannt.

Gegen diese Funktionsstörung gibt es möglicherweise ein einfaches Gegenmittel, so die Forscherin Prof. Stefanie Bode-Böger von der Universität Magdeburg. Seit Jahren erforscht sie intensiv die Eigenschaften der Aminosäure L-Arginin, eines natürlichen Bestandteils der Nahrung, der in hoher Dosis möglicherweise eine schützende Wirkung auf die Blutgefäße hat.

Aktuelle Meldungen

pexels / oswaldoruiz CC0
© pexels / oswaldoruiz CC0

21.06.2021

Zahnärzte in der Corona Pandemie

Die Patientinnen und Patienten bei Zahnärzten fragen sich in der aktuellen Situation, ob sie den geplanten Zahnarzttermin trotz der COVID-19-Pandemie wahrnehmen können.


pixabay / Mareefe
© pixabay / Mareefe

18.06.2021

Beauty selbst gemacht

Die eigene Schönheit zu hegen und zu pflegen ist gar nicht einmal so schwer wie vielleicht ursprünglich gedacht.


pixabay / kim_hester
© pixabay / kim_hester

17.06.2021

Natürliche Mittel zur Genesung von Hunden

Ähnlich wie in der Humanmedizin ist auch der Fortschritt in der Veterinärmedizin verantwortlich dafür, dass die Behandlung heute um einiges besser ist, als es noch vor einigen Jahrzehnten der Fall war.


pixabay / Shutter_Speed
© pixabay / Shutter_Speed

15.06.2021

Noch nicht vorbei: Warum Schnelltests und Co. relevant bleiben

Hoffnung keimt auf. Hoffnung darauf, dass Corona bald eine ferne Erinnerung sein wird. Alles wie früher, nur ein Traum, mehr nicht.


pixabay / cenczi
© pixabay / cenczi

09.06.2021

Die Bedeutung einer Pollenallergie

Eine Pollenallergie wird auch als Heuschnupfen bezeichnet und ist die häufigste Form unter den Allergien.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader