Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Aminosäuren

Das sind Aminosäuren

Aminosäuren sind die Grundbausteine des menschlichen Körpers. Sie sind die entscheidenden Nährstoffe für unser Wachstum in Kindheit und Pubertät, und von ihnen hängt unter anderem ab, wie schnell wir altern.

Anzeige:
20 Aminosäuren sind unmittelbar am Aufbau unseres Körpers beteiligt. Man kann sich das vorstellen wie einen Kasten mit 20 verschiedenen Legobausteinen, die sich jeweils in Form und Farbe unterscheiden.

Wenn von jeder Bausteinart jeweils viele Steine zur Verfügung stehen, können durch die Kombination unendlich viele verschiedene Konstruktionen gebaut werden. Jede einzelne Konstruktion entspricht dabei einer Eiweißsorte. An manchen Eiweißarten sind alle 20 Aminosäuren beteiligt, an anderen zum Beispiel nur zwei.

Ein Eiweiß kann aus nur wenigen Bausteinen (Aminosäuren) bestehen oder aus mehreren Millionen. Dadurch ist eine ungeheuere Vielfalt möglich.

Die Art und Abfolge der Steine ist einzigartig und bestimmt die Eigenschaften der jeweiligen Eiweißkonstruktion. So bestehen etwa menschliche Haare aus der Eiweißsorte »Keratin«, die Muskulatur aus den beiden Eiweißsorten Aktin und Myosin und die Knochen aus so genannten Skleroproteinen.

Einige Eiweißarten sind bei allen Menschen identisch, wie z. B. das Insulin. Die meisten anderen Eiweißarten sind aber ganz individuell, typspezifisch. Der menschliche Körper erkennt auch sofort, ob es sich um körpereigenes Eiweiß handelt oder um körperfremdes, was bei Transplantationen eine große Rolle spielt.

Das körperfremde Spenderorgan-Eiweiß wird normalerweise abgestoßen. Aus dem gleichen Grund kann Eiweiß, das wir mit der Nahrung zuführen, nicht direkt zum Aufbau von Körpereiweiß verwendet werden, sondern wird zuerst in seine kleinsten Bausteine, die Aminosäuren, zerlegt. Aus ihnen werden dann neue, körpereigene Eiweiße aufgebaut.

Aktuelle Meldungen

unsplash / naipo-de
© unsplash / naipo-de

14.10.2021

Massagesessel gegen Rückenschmerzen: Was können sie wirklich?

Viele Deutsche leiden unter Rückenschmerzen und schmerzhaften Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich.


pexels / shvets-production
© pexels / shvets-production

13.10.2021

Schlafstörungen: Was können die Ursachen sein?

Nahezu jeder Mensch erlebt ab und zu kurzfristige Schlafprobleme, die lediglich einige Tage anhalten, beispielsweise in belastenden Situationen, im Zuge einer Erkältung oder in besonders stressigen Phasen des Lebens.


pixabay / PublicDomainPictures
© pixabay / PublicDomainPictures

12.10.2021

Was ist eigentlich Diindolylmethan?

So mancher Leser, der sich mit Nahrungsergänzungsmitteln, Superfoods oder mit gesunder Ernährung beschäftigt, der ist sicherlich auch schon einmal über den Begriff Diindolylmethan gestolpert.


unsplash / joanna-kosinska
© unsplash / joanna-kosinska

10.10.2021

Warum eine zuckerarme Ernährung gesund ist

Zucker ist süß und lecker. Aus diesem Grund ist er heutzutage in nahezu allen fertigen Lebensmitteln enthalten, denn er lässt die Glückshormone tanzen und macht das Essen erst zu einem richtigen Genuss.


unsplash / yuris-alhumaydy
© unsplash / yuris-alhumaydy

09.10.2021

Arthrose und Sport: So schonen Sie Ihre Gelenke

Wenn die Gelenke schmerzen und jede Bewegung weh tut, haben die meisten Menschen nicht das Bedürfnis danach Sport zu treiben.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader