Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Aminosäuren

Funktionen der Aminosäuren

Durch Stoffwechselprozesse und mechanische Beanspruchungen (Muskelkater!) wird Eiweiß ständig beschädigt und muss neu gebildet, nachgebaut werden.

Anzeige:
Der Körper ist daher auf die unentwegte Zufuhr von Aminosäuren angewiesen.

Für die Zellen sind Aminosäuren wie eine Art Treibstoff, der alle ihre Funktionen unterstützt und anregt.
Fehlt es an diesem Treibstoff, kommt es zur Verlangsamung wichtiger Stoffwechselvorgänge; Reparaturvorgänge laufen verzögert ab, wodurch die Zellen früher altern. Fast alle Prozesse, die in den Körperzellen ablaufen, werden von Eiweiß (Proteinen) gesteuert.

Von den 20 am Körperaufbau beteiligten Aminosäuren kann unser Körper neun nicht selbst herstellen. Man bezeichnet sie daher auch als essenzielle Aminosäuren. Sie müssen mit der täglichen Nahrung aufgenommen werden.

Die restlichen Aminosäuren kann der Körper aus anderen Bausteinen selbst herstellen (wobei diese Fähigkeit mit zunehmendem Alter abnimmt) oder bereits fertig mit der Nahrung aufnehmen. Man bezeichnet sie daher auch als nichtessenzielle Aminosäuren.

Nur wenn alle Aminosäuren zur Verfügung stehen, kann der Stoffwechsel richtig funktionieren. Dass der Körper einige Aminosäuren selbst herstellen kann, ist aber leider keine Garantie, dass diese Bausteine tatsächlich auch ausreichend vorhanden sind.

Oftmals stehen sie, wie etwa Prolin, nicht in der optimalen Menge zur Verfügung, weil die Fähigkeit zur Bildung mit zunehmendem Alter abnimmt und gleichzeitig der Bedarf bei geschädigten Gelenken ansteigt.

Aktuelle Meldungen

pixabay / Myriams-Foto CC0
© pixabay / Myriams-Foto CC0

21.01.2020

Richtiger Umgang mit Diabetes bei Kindern

Immer mehr Kinder leiden an Diabetes Typ 1 – allein in Deutschland erkranken jährlich 3.000 Kinder unter 18 Jahren an der Stoffwechselerkrankung. Die Diagnose ist für alle Familienmitglieder erst einmal ein großer Schock.


pixabay / Engin_Akyurt CC0
© pixabay / Engin_Akyurt CC0

16.01.2020

Augenlasern Türkei - Der Weg zum Sehen ohne Sehhilfe

Viele Menschen sind heutzutage auf Sehhilfen wie Brillen oder Kontaktlinsen angewiesen. Dabei fühlen sich viele Betroffene durch die Sehhilfe gestört.


pixabay / nastya_gepp
© pixabay / nastya_gepp

15.01.2020

Reizhusten - was hilft?

Reizhusten ist ein unangenehmer Begleiter. Tagsüber raubt er einem den Nerv und nachts den wohlverdienten Schlaf.


pixabay / Babienochka
© pixabay / Babienochka

09.01.2020

Unkomplizierte Hilfe bei Libidoverlust: Was hilft gegen sexuelle Unlust bei Frauen?

Haben Frauen häufig keine Lust auf Sex, handelt es sich beim Libidoverlust nicht um eine Krankheit.


pixabay / HeungSoon
© pixabay / HeungSoon

27.12.2019

Sportarten für die alternde Bevölkerung

Aufgrund des Rückgangs der Geburtenrate und der immer besser werdenden medizinischen Versorgung der Bevölkerung steigt das Durchschnittsalter stetig.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader