Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Brottrunk

Brottrunk für Tier und Umwelt

Nicht nur beim Menschen hat sich der Genuss von Brottrunk als unterstützendes Mittel bei Krankheiten bewährt. Auch Tiere und unsere Umwelt profitieren von der heilsamen Wirkung von Brottrunk und Fermentgetreide.

Anzeige:
In der Tierfütterung sollte besser Fermentgetreide oder auch eine Mischung aus Fermentgetreide und Brottrunk eingesetzt werden, da es sich leichter mit dem Futter vermischen lässt und von den Tieren besser aufgenommen wird.

Tiere

Landwirte, die ihre Tiere mit Brottrunk-Produkten füttern, haben erstaunliche positive Veränderungen an ihren Tieren festgestellt. Auch Wissenschaftler haben sich daraufhin mit diesem Phänomen beschäftigt und konnten die Beobachtungen der Landwirte bestätigen.

So wurde beispielsweise bei Untersuchungen des Instituts für Tierzucht und Tierhaltung an der Universität Kiel festgestellt, dass bei Schweinen, die regelmäßig Brottrunk-Produkte bekommen, der Muskelfleischanteil um 1,6 Prozent erhöht und der Fettanteil um 1,8 Prozent vermindert ist. Dadurch wird das Fleisch für den Verbraucher wesentlich schmackhafter und gesünder.

Und Prof. Gissel vom Gissel-Insitut in Hannover hat festgestellt, dass im Fleisch von Schweinen, die mit Fermentgetreide gefütterten wurden, der Harnsäure-Wert um das 2,5 fache geringer ist als bei normalem Schweinefleisch.
Diese Entdeckung ist insofern von Bedeutung, als Harnsäure der Stoff ist, der beim Menschen Gicht und Rheuma auslösen kann, daher sollte auch ein zu hoher Fleischgenuss in der Regel vermieden werden.

Weitere Beobachtungen eines Landwirtes, der seit Beginn der 90er Jahre Brottrunk auf seinem Hof zum Einsatz bringt, haben gezeigt, dass die Infektions- und Sterberate bei Schweinen durch die Beimengung von Brottrunk-Produkten ins Futter von 5 Prozent auf 0,5 Prozent gesenkt wurde.

Ebenso wurde die Notwendigkeit von antibiotischen Medikamenten gesenkt. Auch bei Kühen und Pferden haben sich diese Beobachtungen bestätigt.

In einer Untersuchung von Frau Dr. Tammer bei Pferden zeigte sich, dass die Tiere, die mit Fermentgetreide gefüttert wurden, weniger Parasiten hatten und dadurch bedingt weniger den Körper stark belastende Wurmkuren brauchten.

Bei Kühen konnte man weniger Euterentzündungen nach Gabe von Brottrunk-Produkten feststellen.

Allgemein kann man feststellen, dass sich das Fell nicht nur von Pferden und Kühen, sondern auch von Haustieren und Federvieh verbessert, es wird glänzender und gesünder.

Grund für diese Verbesserungen ist, wie beim Menschen auch, die Regulierung der Darmflora durch die in Brottrunk-Produkten enthaltenen Milchsäurebakterien. Krankmachende Keime werden abgetötet, nicht schädigende Bakterien hingegen werden gestärkt. Die Tiere werden gesünder, ihre Immunabwehr wird gestärkt.

Umwelt

Eng verbunden mit einer Verbesserung der Tiergesundheit ist die Verbesserung der Umwelt.

Werden zum Beispiel Schweine mit Brottrunk-Produkten gefüttert, lässt der häufig stark riechende und unangenehme Geruch der Gülle nach, die durch die Ausscheidungsprodukte der Tiere entsteht. Gülle wird weiterhin zur Düngung der Felder verwendet.

Verschiedene Landwirte haben beobachtet, dass die Gülle durch die Durchmischung mit Brottrunk-Produkten wesentlich pflanzenverträglicher geworden ist. So hat sich zum Beispiel gezeigt, dass die Fruchtbarkeit des Bodens durch die „Brottrunk-Gülle“ wesentlich verbessert wurde, das heißt, die Böden trocken nicht mehr so schnell aus.

Dieses Ergebnis lässt sich mit der Wirkung der Milchsäurebakterien begründen. Diese gehen lebend durch das Verdauungssystem der Tiere und arbeiten im Boden, wie auch im Darm von Mensch und Tier, als eine Art Schutzpolizei. Sie sind in der Lage, Feuchtigkeit im Boden zu speichern, und erhalten ihn so lebendig. Auch werden durch die Milchsäurebakterien Schadstoffe im Boden abgebaut, was wiederum die Neubesiedelung durch nützliche Bodenbakterien ermöglicht.

Brottrunk hat auch in der Behandlung von Gewässern seine heilsame Wirkung unter Beweis gestellt. Kleinere Gewässer, die durch widrige Umweltbedingungen einen starken Algenbefall bekamen, der den Fischbestand bedrohte, wurden durch eine regelmäßige Behandlung mit Brottrunk-Produkten vor dem Umkippen bewahrt, da sich der Algenteppich zurückbildete.

Brottrunk ist nach diesen Beobachtungen offensichtlich in der Lage, das Gewässer dabei zu unterstützen, sich von Schadstoffen, die durch Regen oder andere Umwelteinflüsse in das Wasser gelangten, zu reinigen.

Im Zusammenhang mit dieser Entgiftungsfunktion von Brottrunk steht auch eine vom Ministerium für Gesundheitswesen der Republik Weißrußland in Auftrag gegebene Studie, die 1993 in Russland mit Kindern durchgeführt wurde, die bei der Atomkatastrophe von Tschernobyl mit hochgiftigen, radioaktiven Strahlungen verseucht wurden. Diese Kinder bekamen über 25 Tage regelmäßig Brottrunk zu trinken.
Die Ergebnisse zeigten neben anderen positiven Wirkungen eine Senkung des Gehalts an radioaktivem Cäsium im Körper.

Aktuelle Meldungen

pexels / pixabay
© pexels / pixabay

18.05.2022

Wie sich Sonnenstrahlen auf unser Wohlbefinden auswirken

Vom Wonnemonat Mai bis zum Winter Blues – dass die Sonne unser Wohlbefinden beeinflusst, erscheint uns allen intuitiv folgerichtig.


pixabay / FotografieLink
© pixabay / FotografieLink

17.05.2022

Wie wir unsere Haut im Sommer am besten schützen

Den Sommer verbringen wir am liebsten am Strand, beim Radfahren, auf Spaziergängen und in der freien Natur.


pixabay / JESHOOTS-com
© pixabay / JESHOOTS-com

14.05.2022

Stressmanagement: die besten Tipps für ein stressfreies Leben

Stress ist ein Teil unseres Lebens und kann uns ziemlich aus der Bahn werfen, wenn wir nicht lernen damit umzugehen. Doch es gibt Tipps und Tricks, die uns helfen können, den Stress zu bewältigen!


pixabay / Farmgirlmiriam
© pixabay / Farmgirlmiriam

13.05.2022

Hallux Valgus – der Ballenzeh

Der Hallux Valgus ist eine Krankheit des Ballenzehes, welche vorwiegend bei Frauen im Alter auftritt.


pixabay / CBD-Infos-com
© pixabay / CBD-Infos-com

12.05.2022

CBD Guide: Wie man die richtige Konzentration für sich findet

CBD Öl ist seit einigen Jahren auf dem Vormarsch. Ging man zu Beginn davon aus, dass es sich nur um einen kurzen Hype handelt, zeigt sich jetzt, dass sich immer mehr Menschen dafür interessieren.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader