Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Brottrunk

Briefzuschriften

Berichte dieser Art gibt es viele. Nicht alle sind so spektakulär, aber dennoch zeigen sie eindeutig, dass Brottrunk eine gesunde und heilsame Wirkung auf den Körper ausübt.

Anzeige:
Wilhelm Kanne, der Hersteller von Kanne Brottrunk, erhält täglich Dankesbriefe von Menschen, denen Brottrunk geholfen hat, mit verschiedenen Leiden besser klarzukommen.

Lore Z. aus Gilching:
„Ich nehme Ihren Brottrunk seit über zwei Monaten und kann Ihnen berichten, dass sich meine Cholesterin-Werte von 370 auf 280 gesenkt haben.“

Max G. aus Ravensburg:
„Ich leide seit 30 Jahren unter Schlafstörungen. Seitdem ich Brottrunk trinke, kann ich wieder fünf Stunden am Stück schlafen. Für mich fast wie ein Wunder.“

Karl S. aus Österreich:
„Ich litt schon seit 15 Jahren an Blähungen, Völlegefühl und Druck im Bauch. Seit drei Wochen trinke ich Brottrunk mit Fermentgetreide. Ich fühle mich wie neugeboren und bin begeistert.“

Käthe M. aus Karst:
„Seit vielen Jahren nehmen wir in unserer Familie den Brottrunk und auch Fermentgetreide. Ich glaube, ich habe die richtige Mischung gefunden. Hier mein Rezept: Zwei Teelöffel Fermentgetreide werden mit Brottrunk und einigen Tropfen Öl glatt gerührt. Unter diese Masse gebe ich zwei gehäufte Teelöffel Quark. Die Paste gebe ich auf eine zerschnittene Kinderwindel. Die Umschläge haben uns bei Rückenschmerzen, Gelenkentzündungen, Venenentzündungen und Verstauchungen sehr geholfen. Wir lassen die Packungen meist über Nacht einwirken.“

Anja A. aus Wieden:
„Während meiner Schwangerschaft habe ich immer Brottrunk getrunken. Ich hatte deshalb keinerlei Beschwerden. Jetzt ist meine Tochter Pauline fast ein Jahr auf der Welt. Zurzeit stille ich noch, und der Brottrunk schmeckt mir immer noch. Ab und zu mische ich ihn in Paulines Tee. Auch ihr bekommt er ganz gut.“

Leon V. aus Boll:
„Ich nehme jetzt seit etwa zwei Wochen jeden Tag 0,3 Liter Brottrunk zu mir. Mein Darmleiden hat sich dadurch schon verbessert. Ich habe mehr Vitalität und die Schmerzen sind nicht mehr so stark. Ich habe das Gefühl, dass der Brottrunk sehr hilfreich zur Darmsanierung eingesetzt werden kann.“


Aktuelle Meldungen

pixabay/marc
© pixabay/marc

12.07.2024

Natürliche Alternativen für mehr Wohlbefinden: Ein umfassender Leitfaden

In einer Welt, die zunehmend auf natürliche und ganzheitliche Ansätze zur Verbesserung des Wohlbefindens setzt


pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

11.07.2024

Cannabis und Ihr Lebensstil: Wie Sie den Konsum nachhaltig und verantwortungsbewusst gestalten

In einer zunehmend aufgeklärten Gesellschaft wird der verantwortungsbewusste Konsum von Cannabis immer wichtiger.


Polina Tankilevitch
© Polina Tankilevitch

25.06.2024

Mikrobiom und Hautgesundheit: Neue Erkenntnisse zur Regulation der Poren

In den letzten Jahren hat sich die Forschung zunehmend mit dem Mikrobiom der Haut und dessen Einfluss auf die Hautgesundheit beschäftigt.


Three-shots
© Three-shots

11.06.2024

Die Rolle von Methylglyoxal (MGO) in der antimikrobiellen Wirkung von Manuka-Honig

Methylglyoxal (MGO) ist ein wesentlicher Bestandteil des Manuka-Honigs, der ihm seine herausragenden antimikrobiellen Eigenschaften verleiht.


pexels / vo-thuy-tien
© pexels / vo-thuy-tien

10.06.2024

Gesunde Snacks für die Firmenfeier

Gesunde Ernährung ist nicht nur im privaten Alltag ein wichtiges Thema, sondern gewinnt auch im beruflichen Umfeld zunehmend an Bedeutung.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader