Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Folsäure

Folsäure als Lebensmittelzusatz

In Ländern wie den USA und Ungarn hat man gute Erfolge damit erzielt, Grundnahrungsmittel wie Mehl präventiv mit Folsäure anzureichern,
© Evi-Fotoarchiv

weil die ausreichende Folsäureversorgung allein über Obst und Gemüse in der Praxis des alltäglichen Speiseplans nicht zu gewährleisten ist.

Anzeige:
Bereits wenige Jahre nach dieser Maßnahme sank in den USA der durchschnittliche Homocysteinspiegel der Bevölkerung und die Fälle von Neuralrohrdefekt sowie die Sterblichkeit an Herzinfarkt und Schlaganfall gingen deutlich zurück.

In Deutschland wünschen und begrüßen medizinische und ernährungswissenschaftliche Fachgesellschaften ebenfalls eine Folsäure-Anreicherung von Grundnahrungsmitteln. So ist geplant, ein mit Folsäure angereichertes Mehl auf dem deutschen Markt einzuführen.

Als erstes Basislebensmittel, das für eine gezielte Folsäureversorgung eingesetzt werden kann, ist bereits ein “Jodsalz mit Fluorid“ erhältlich, dem Folsäure zugesetzt wurde. Dieses liefert pro zwei Gramm Salz 200 Mikrogramm Folsäure. Zwei Gramm Salz entspricht der Menge, die normalerweise pro Tag dem Essen aus dem Salzstreuer zugefügt wird.

Die 200 Mikrogramm Folsäure, die man damit aufnimmt, entsprechen also der Hälfte des Tagesbedarfes. Da diese industriell hergestellte Folsäure im Gegensatz zu ihren natürlichen “Verwandten“ im grünen Gemüse hitzestabil ist, kann man das Folsäure-Salz auch beim Kochen verwenden.
Damit man auf die optimalen 400 Mikrogramm Folsäure pro Tag kommt, empfiehlt es sich also, der “grünen“ Gemüse- und Salat-Küche nach Herzenslust zu frönen und dabei mit Folsäure-Salz zu würzen.


Aktuelle Meldungen

pixabay / Alterfines
© pixabay / Alterfines

23.05.2022

Dauerhafte Haarentfernung: Welche Methoden gibt es?

Unter dem Begriff der dauerhaften Haarentfernung wird verstanden, dass die Haare auch in Zukunft nach ihrer Entfernung nicht erneut nachwachsen.


pexels / pixabay
© pexels / pixabay

18.05.2022

Wie sich Sonnenstrahlen auf unser Wohlbefinden auswirken

Vom Wonnemonat Mai bis zum Winter Blues – dass die Sonne unser Wohlbefinden beeinflusst, erscheint uns allen intuitiv folgerichtig.


pixabay / FotografieLink
© pixabay / FotografieLink

17.05.2022

Wie wir unsere Haut im Sommer am besten schützen

Den Sommer verbringen wir am liebsten am Strand, beim Radfahren, auf Spaziergängen und in der freien Natur.


pixabay / JESHOOTS-com
© pixabay / JESHOOTS-com

14.05.2022

Stressmanagement: die besten Tipps für ein stressfreies Leben

Stress ist ein Teil unseres Lebens und kann uns ziemlich aus der Bahn werfen, wenn wir nicht lernen damit umzugehen. Doch es gibt Tipps und Tricks, die uns helfen können, den Stress zu bewältigen!


pixabay / Farmgirlmiriam
© pixabay / Farmgirlmiriam

13.05.2022

Hallux Valgus – der Ballenzeh

Der Hallux Valgus ist eine Krankheit des Ballenzehes, welche vorwiegend bei Frauen im Alter auftritt.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader