Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Folsäure

Folsäure als Lebensmittelzusatz

In Ländern wie den USA und Ungarn hat man gute Erfolge damit erzielt, Grundnahrungsmittel wie Mehl präventiv mit Folsäure anzureichern,
© Evi-Fotoarchiv

weil die ausreichende Folsäureversorgung allein über Obst und Gemüse in der Praxis des alltäglichen Speiseplans nicht zu gewährleisten ist.

Anzeige:
Bereits wenige Jahre nach dieser Maßnahme sank in den USA der durchschnittliche Homocysteinspiegel der Bevölkerung und die Fälle von Neuralrohrdefekt sowie die Sterblichkeit an Herzinfarkt und Schlaganfall gingen deutlich zurück.

In Deutschland wünschen und begrüßen medizinische und ernährungswissenschaftliche Fachgesellschaften ebenfalls eine Folsäure-Anreicherung von Grundnahrungsmitteln. So ist geplant, ein mit Folsäure angereichertes Mehl auf dem deutschen Markt einzuführen.

Als erstes Basislebensmittel, das für eine gezielte Folsäureversorgung eingesetzt werden kann, ist bereits ein “Jodsalz mit Fluorid“ erhältlich, dem Folsäure zugesetzt wurde. Dieses liefert pro zwei Gramm Salz 200 Mikrogramm Folsäure. Zwei Gramm Salz entspricht der Menge, die normalerweise pro Tag dem Essen aus dem Salzstreuer zugefügt wird.

Die 200 Mikrogramm Folsäure, die man damit aufnimmt, entsprechen also der Hälfte des Tagesbedarfes. Da diese industriell hergestellte Folsäure im Gegensatz zu ihren natürlichen “Verwandten“ im grünen Gemüse hitzestabil ist, kann man das Folsäure-Salz auch beim Kochen verwenden.
Damit man auf die optimalen 400 Mikrogramm Folsäure pro Tag kommt, empfiehlt es sich also, der “grünen“ Gemüse- und Salat-Küche nach Herzenslust zu frönen und dabei mit Folsäure-Salz zu würzen.


Aktuelle Meldungen

pixabay / Loryn
© pixabay / Loryn

14.08.2018

Der neue „Life style“ der Jugend

Wenn man sich einmal mit der heutigen Jugend beschäftigt und einen Blick in die Vergangenheit wagt, dann mag so mancher Mensch verzweifeln.


pixabay / PourquoiPas
© pixabay / PourquoiPas

10.08.2018

Parodontose – Ursachen und Behandlung

Parodontitis, im Sprachgebrauch meist Parodontose genannt, ist in Deutschland eine weit verbreitete Erkrankung. Etwa die Hälfte aller Deutschen leidet unter der Krankheit.


pixabay / rgerber
© pixabay / rgerber

09.08.2018

Zahngesundheit — Wichtig für den ganzen Körper

Bereits seit Jahrzehnten wird in Deutschland viel für die Verbesserung der allgemeinen Zahngesundheit unternommen.


pixabay.com / stevepb
© pixabay.com / stevepb

07.08.2018

Glucosamin: Wirkung und aktuelle Studien in der Übersicht

Dem Aminozucker Glucosamin werden viele positiven Eigenschaften nachgesagt. Es handelt sich hierbei um einen Einfachzucker, der sich im menschlichen Körper mit einer Aminosäure verbindet.


silviarita © Pixabay.com
© silviarita © Pixabay.com

02.08.2018

Warum die Zigarette als überholt gilt

Wenn Sie draußen unterwegs sind, dann werde Sie immer mehr Menschen sehen, die keine klassischen Zigaretten mehr rauchen. Nun könnte man denken, dass plötzlich alle Menschen mit dem Rauchen aufgehört haben.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader