Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Folsäure

Folsäure schützt vor frühkindlichen Missbildungen

Folsäure ist an allen Entwicklungs- und Wachstumsprozessen in unserem Körper beteiligt. Mit ihrer Hilfe werden die Träger des Erbmaterials in jeder Zelle (Nukleinsäuren) gebildet. Ohne diesen Vorgang wäre keine Zellteilung möglich.

Anzeige:
Daher ist Folsäure auch in der Schwangerschaft für das entstehende neue Leben so wichtig, denn bei einem Mangel dieses Vitamins zum Zeitpunkt unmittelbar bei der Befruchtung der Eizelle besteht die Gefahr, dass das Kind missgebildet zur Welt kommt, wobei entweder ein “Offener Rücken“ (Spina bifida) oder ein “teilweises oder vollständiges Fehlen des Gehirns“ (Anenzephalie) vorkommen können. Es ist daher von größter Bedeutung, dass alle Frauen im gebärfähigen Alter durchgängig optimal mit Folsäure versorgt sind – am besten schon zu dem Zeitpunkt, an dem die Schwangerschaft eintritt.

Da Schwangere einen Bedarf von 600 Mikrogramm Folsäure täglich haben, rät ihnen die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) zur vorsorglichen Einnahme eines Folsäure-Präparats. Danach richten sich jedoch längst nicht alle werdenden Mütter, was die generelle Verwendung von mit Folsäure angereicherten Grundnahrungsmitteln um so sinnvoller macht.


Aktuelle Meldungen

pixabay / geralt CC0
© pixabay / geralt CC0

11.12.2018

Wenn Stress lebensbedrohlich wird

Unsere Welt ist so gestrickt, dass sich der Großteil der Menschen tagtäglich Stress zumutet.


pixabay / longleanna CC0
© pixabay / longleanna CC0

10.12.2018

Pflegegeld – für wen, wieviel und wofür

Das Pflegegeld ist eine monatliche Sozialleistung, die Pflegebedürftige von der gesetzlichen oder privaten Pflegeversicherung erhalten...


pixabay / rgerber CC0
© pixabay / rgerber CC0

03.12.2018

Moderne Zahntechnik bietet neue Möglichkeiten

In Medizin und Forschung hat es in den letzten Jahren enorme Fortschritte gegeben. Hinzu kommen ein verstärktes Gesundheitsbewusstsein und bessere Kenntnis in Gesundheits- oder Ernährungsfragen.


pixabay / derneuemann CC0
© pixabay / derneuemann CC0

29.11.2018

Chronische Darmkrankheiten zukünftig einfacher behandelbar?

Bisher ging die Wissenschaft davon aus, dass die auf der Darmschleimhaut befindlichen Zellen ausschließlich zur Produktion von Hormonen dienen.


pixabay / andreas160578 CC0
© pixabay / andreas160578 CC0

28.11.2018

Pflegegeld beantragen - Voraussetzungen und Tipps

Pflegebedürftige können - sofern sie selbst dazu in der Lage sind - bestimmen, ob sie sich von einem Familienmitglied oder einer sonstigen Person aus dem Umfeld, welche nachgewiesen keine professionelle Pflegeperson sein darf, pflegen lassen wollen.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader