Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Gesund essen im Advent

Stimmt es, dass ein Schnaps verdauungsfördernd wirkt?

Ja, das stimmt. Die Bitterstoffe in einem Schnaps können durchaus verdauungsfördernd wirken.

Anzeige:
Aber Vorsicht, wenn Sie zuviel Alkohol zu sich nehmen, kann es passieren, dass die Magenbeweglichkeit gehemmt wird, was das Völlegefühl letztendlich sogar verstärken kann. Sinnvoll kann es da sein, zu alkoholfreien, pflanzlichen Bitterstoffen (gibt es im Reformhaus) zu greifen.

Der Gelbe Enzian, Wermut und Kalmus enthalten Substanzen, welche die Produktion von Verdauungssäften fördern. Auch Ingwer hilft, eine Magenverstimmung oder Übelkeit zu lindern.

Aktuelle Meldungen

pixabay / Tumisu
© pixabay / Tumisu

24.09.2020

Online-Apotheken profitieren von Coronakrise

Es verwundert wenig: Die Online-Apotheken haben wie der gesamte Versandhandel stark von der Coronakrise profitiert.


pixabay / blickpixel
© pixabay / blickpixel

22.09.2020

Darauf sollte man beim Wechsel der Krankenkasse achten

Durch ein unkompliziertes und sicheres Verfahren zum Krankenkassenwechsel will der Gesetzgeber den Wettbewerb zwischen den Kassen stärken.


pixabay / PublicDomainPictures
© pixabay / PublicDomainPictures

21.09.2020

Bluttest online kaufen und zahlreiche Testmöglichkeiten zur Selbstkontrolle nutzen

Die moderne Lebensweise hat für Menschen nicht nur angenehme Begleiterscheinungen.


pixabay / slavoljubovski
© pixabay / slavoljubovski

16.09.2020

Richtiges Händewaschen zum Schutz der Gesundheit

Hygiene ist ein hochaktuelles Thema.


pixabay / rexmedlen
© pixabay / rexmedlen

15.09.2020

Schweiz als Standort für CBD Investitionen

Die Schweiz galt schon seit jeher als innovativer Standort.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader